00:27 27 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    6363
    Abonnieren

    Der Sonderbeauftragte Washingtons für die Ukraine Kurt Walker hat die Bereitschaft der USA zum Dialog über Waffenlieferungen an die Ukraine verkündet. Dies meldet das Nachrichtenportal „Ukrinform“ am Samstag.

    Beim Pressebriefing im Rahmen der 15. Konferenz der „Europäischen Jalta-Strategie“ merkte Walker an, dass sich die Verteidigungsfähigkeit der Ukraine verstärkt hätte. Jedoch gestand er, einige Mängel würde es weiterhin geben.

    >>Andere Sputnik-Artikel: USA und Verbündete liefern Waffen an IS-Terroristen durch Ukraine – Damaskus

    „Wir können darüber reden, wo sich diese Lücken befinden. Wir sind bereit, uns mit der Ukraine zusammensetzen und ihre Bedürfnisse zu besprechen. Bestimmte Waren dürfen sie kaufen“, zitiert „Ukrinform“ den Diplomaten.

    Er betonte, Washington und Kiew würden dieses Problem im wirtschaftlichen Sinne lösen.

    „Auf diese Weise wird die Ukraine ihre Verteidigungsfähigkeit stärken“, soll der Diplomat resümiert haben.

    Zuvor hatte Kiew einen Antrag für den Kauf US-amerikanischer Flugabwehrsysteme eingereicht.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Ukraine will Waffen und Kampftechnik direkt vom Pentagon beziehen

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Kein Schritt zurück“: Erdogan bereit zur Verdrängung syrischer Armee aus Idlib
    „Russland hat alle Schulden der ehemaligen Sowjetrepubliken beglichen“ – Putin
    Regionalzug von Frankfurt nach Saarbrücken gestoppt – Fahrgast mit Coronavirus-Verdacht in Klinik
    Hillary Clinton über Merkel: „Sie hat sich einen sehr langen Urlaub verdient“
    Tags:
    Lieferungen, Flugabwehrsystem, Waffen, Kurt Walker, USA, Ukraine