11:37 05 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1210139
    Abonnieren

    Eine strategische US-Drohne vom Typ RQ-4 Global Hawk sowie ein Flugzeug vom Typ Boeing P-8A Poseidon haben Flüge über der russischen Schwarzmeerküste absolviert. Das berichtet die Luftfahrt-Webseite PlaneRadar via Twitter.

    Das unbemannte Aufklärungsflugzeug startete demzufolge am Samstagvormittag vom Militärflugplatz Sigonella (Sizilien, Italien) und flog nach elf Uhr MESZ über Ortschaften in der Nähe der Trennlinie in den Gebieten Donezk und Lugansk. Danach erreichte das Fluggerät über die Oblast Mykolajiw im Süden der Ukraine die Küste der russischen Halbinsel Krim und des südrussischen Gebiets Krasnodar.

    >>Andere Sputnik-Artikel: US-Aufklärungsflugzeug nahe Krim gesichtet

    Die Global Hawk soll rund acht Stunden in der Region geflogen und sich von Zeit zu Zeit auf eine Entfernung von 40 Kilometern der russischen Küste angenähert haben. Nach neun Uhr abends schloss sie ihre Mission über dem Schwarzen Meer ab und begab sich laut PlaneRadar zum Flugplatz.

    Neben der Drohne wurde am selben Tag eine Boeing P-8A Poseidon der US Navy kurz vor Mittag in der Region der russischen Schwarzmeerküste beobachtet.

    In den vergangenen Monaten absolvieren strategische US-Drohnen wesentlich häufiger Flüge nahe Russlands Grenzen.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Nach Syrien-Einsatz nun im Donbass: US-Drohne nahe Trennungslinie gesichtet

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Brückenteil abgestürzt: Schwerer Bahnunfall im Rheintal fordert Todesopfer
    Schwedens Außenamt erstellt Konzept der „Demokratieförderung“ in Russland
    Im Auftrag von Putin: Russland schickt Ärzte und medizinische Ausrüstung nach Serbien – Video
    Tags:
    Aufklärung, Drohne, Drohne Global Hawk, Donbass, USA, Russland