16:24 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Latakia

    Syrische Armee wehrt Raketenangriff auf Latakia ab

    © Sputnik / Dmitrij Winogradow
    Politik
    Zum Kurzlink
    311515

    Die syrischen Flugabwehrsysteme haben eine Raketenattacke auf die Mittelmeer-Hafenstadt Latakia abgewehrt, teilte eine Quelle in den Sicherheitsdiensten gegenüber Sputnik mit.

    Laut dem Sputnik-Korrespondenten vor Ort konnte man in Latakia Explosionen hören. Am Himmel über der Stadt waren vermutlich Flugabwehrraketen zu sehen.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Putin und Erdogan einigen sich auf „ernste Entscheidung“ zu Idlib

    „Die syrischen Flugabwehrsysteme haben auf eine Luftattacke in Latakia reagiert. Am wahrscheinlichsten sollen es Drohnen und Raketen gewesen sein“, hieß es.

    Laut einer Militärquelle gibt es bisher keine Informationen über Tote oder Verletzte.

    „Unsere Flugabwehrsysteme haben auf feindliche Raketen reagiert, die vom Meer auf  Latakia abgefeuert wurden. Mehrere davon sind abgeschossen worden, bevor sie ihre Ziele erreichen konnten“, so die Quelle.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Israelischer Angriff auf Damaskus: Syrische Militärs nennen Sputnik Details

    Vorläufigen Angaben zufolge erlitten sieben Menschen Verletzungen wegen der Attacke, sagte Ahmad Kazem vom Syrischen Netzwerk für Menschenrechte gegenüber Sputnik.

    „Die sieben Betroffenen sind nach unseren Angaben derzeit bereits im Tischrin-Krankenhaus. Raketen sind am Fluss Takani und im Bezirk Sakaskania niedergegangen“, so Kazem.

    Einer informierten Quelle zufolge wurden Betriebe zur Herstellung von Waschmitteln, ein Kraftwerk in Sakubia unmittelbar bei Latakia sowie ein Aluminiumwerk beschossen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Raketenabwehrsysteme, unbemannt, Flugkörper, Raketenangriff, Militär, Raketen, Drohne, Raketenabwehr, Krieg, Armee, Latakia, Mittelmeer, Syrien