02:29 21 Oktober 2018
SNA Radio
    Iljuschin Il-20

    Flugzeugabschuss: Russlands Verteidigungsminister stellt Israel „Antwort“ in Aussicht

    CC BY-SA 2.0 / Dmitry Terekhov / Ilyushin IL-20M
    Politik
    Zum Kurzlink
    Syrien schießt russisches Flugzeug versehentlich ab (23)
    5924328

    Nach dem Abschuss des russischen Aufklärungsflugzeugs über Syrien hat der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu Israel für den Vorfall mit 15 Toten verantwortlich gemacht. In einem Gespräch mit seinem israelischen Amtskollegen Avigdor Lieberman stellte Schoigu am Dienstag Gegenmaßnahmen in Aussicht.

    „Das Vorgehen des israelischen Verteidigungsministeriums entspricht nicht dem Geist der russisch-israelischen Partnerschaft“, erklärte Schoigu in seinem Telefonat mit Lieberman nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Moskau.  „Wir behalten uns weitere Antwortmaßnahmen vor.“

    Später teilte Schoigu auf einer Kollegiumssitzung seines Ministeriums mit, dass Russland solche Schritte Israels „nicht unbeantwortet“ lasse. Darüber habe er den israelischen Amtskollegen Lieberman bereits in Kenntnis gesetzt.

    Der russische Seefernaufklärer Iljuschin Il-20 war am späten Montagabend von den Radaren verschwunden. Zum fraglichen Zeitpunkt hatten israelische F-16 die syrische Provinz Latakia bombardiert.

    Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums geriet die Iljuschin ins Feuer der syrischen Luftabwehr, denn die israelischen F-16 hätten sich absichtlich hinter dem russischen Flugzeug versteckt. Israel habe Russland zudem nicht vor den geplanten Angriffen gewarnt, hieß es aus Moskau.

    Nach russischen Angaben wurde die Maschine mit einer syrischen S-200-Rakete abgeschossen. Alle 15 Insassen kamen dabei ums Leben. Israel bestätigte am Dienstag, dass seine Luftwaffe zum fraglichen Zeitpunkt Angriffe auf Syrien geflogen hatte, machte jedoch Syrien für den Abschuss der Il-20 verantwortlich. Die israelische Armee erklärte zudem, Moskau sei über die Luftangriffe auf Syrien über einen speziellen Kommunikationskanal informiert worden.

    General Viktor Bondarew, einst russischer Luftwaffenchef und seit 2017 Vorsitzender des Verteidigungsausschusses des Föderationsrats (Parlaments-Oberhaus), sagte am Dienstag, der Abschuss der Il-20 werde nicht zu einem militärischen Konflikt mit Israel führen, jedoch die diplomatischen Beziehungen beider Staaten überschatten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Syrien schießt russisches Flugzeug versehentlich ab (23)

    Zum Thema:

    Abschuss russischer Il-20: Israel macht Damaskus „voll verantwortlich“
    So schätzt Damaskus Putins und Erdogans Idlib-Deal ein
    Il-20-Abschuss: Putin kondoliert Angehörigen der Soldaten
    Tags:
    Luftabwehr, S-200WE, Il-20, F-16, Verteidigungsministerium, Avigdor Lieberman, Sergej Schoigu, Hmeimim, Latakia, Israel, Syrien, Russland