18:35 16 Oktober 2018
SNA Radio
    A Russian Air Force Ilyushin Il-20 reconnaissance aircraft.

    Flugzeugbauer Iljuschin: In Syrien abgeschossene Maschine war völlig intakt

    CC BY-SA 3.0 / Kirill Naumenko / Wikimedia Commons
    Politik
    Zum Kurzlink
    Syrien schießt russisches Flugzeug versehentlich ab (23)
    2344

    Das über Syrien abgeschossene Aufklärungsflugzeug der russischen Luft-und Weltraumstreitkräfte (WKS) Il-20 war völlig intakt und konnte bis 2021 in Betrieb sein. Dies teilte der Flugzeugbauer Iljuschin gegenüber Journalisten am Dienstag mit.

    „Das Unternehmen ˏIlˊ informiert darüber, dass das Flugzeug des russischen Verteidigungsministeriums Il-20, das über Syrien abgeschossen worden war, 2011 der Generalüberholung unterzogen worden war. Es war völlig intakt und sollte mindestens bis 2021 in Betrieb sein“, heißt es in der Mitteilung.    

    Zuvor hatte das russische Verteidigungsministerium mitgeteilt, dass am 17. September ca. um 23.00 Moskauer Zeit der Kontakt mit einem russischen Militärflugzeug des Typs Il-20 abgebrochen sei, das auf dem Rückflug zur Luftwaffenbasis Hmeimim in Syrien gewesen sei. Es habe sich in einer Entfernung von 35 Kilometern vor der Mittelmeer-Küste befunden. Ungefähr in derselben Zeit hätten vier israelische Kampfjets des Typs F-16 die syrischen Ziele in Latakia angegriffen. Laut den Angaben des Verteidigungsministeriums Russlands haben sich die israelischen Piloten absichtlich hinter dem russischen Flugzeug versteckt und es dabei dem Angriff der syrischen Luftabwehr ausgeliefert, so dass die Il-20 vom Luftabwehrsystem S-200 abgeschossen wurde. 15 russische Militärs seien dabei ums Leben gekommen. 

    Das russische Verteidigungsministerium hatte mitgeteilt, dass die israelischen Flugzeuge absichtlich eine „gefährliche Situation“ in der Region Latakia geschaffen hätten, es sei unmöglich, dass die Flugüberwachungsmittel die Il-20 nicht gesehen hätten, weil die Maschine zur Landung angesetzt hätte. Dabei hätte Israel das Kommando der russischen Gruppierung in Syrien nicht über den geplanten Einsatz in der Region Latakia informiert. Das russische Verteidigungsministerium bezeichnete das provokative Vorgehen Israels als feindlich und behalte sich das Recht auf adäquate Antwortmaßna hmen vor.    

    >> Mehr zum Thema: Nach israelischer Attacke: Russlands Militärflugzeug verschwindet vom Radar in Syrien

    Die Il-20 ist ein Flugzeug für die elektronische Aufklärung sowie Abwehr. Sie war auf der Basis der Il-18 entwickelt worden. Die Maschine war zwecks der Aufklärung an der Grenzzone ebenso wie an der Staatsgrenze eingesetzt worden. Sie gilt als das erste Aufklärungsflugzeug der Sowjetunion. Die Il-20 unterscheidet sich von dem Basismodell dadurch, dass ihr Fluggewicht geringer ist, dass sie ein stärkeres Triebwerk sowie eine Flugweite von 5.400 Kilometern hat. Die Serienfertigung der Il-20 (einschließlich ihrer Fortentwicklungen) war im Moskauer Flugzeugwerk „Snamja Truda (deutsch „die Fahne der Arbeit“) durchgeführt worden.

    >> Mehr zum Thema: Abschuss von Il-20 und Tod der Crew: Schuld liegt völlig bei Israel – Schoigu

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Syrien schießt russisches Flugzeug versehentlich ab (23)
    Tags:
    Aufklärungsflugzeug, Verteidigungsministerium, Hmeimim, Syrien