18:06 10 Dezember 2018
SNA Radio
    US-Außenminister Mike Pompeo

    China oder Russland? Pompeo nennt „größere Bedrohung“ für USA

    © AP Photo / Manuel Balce Ceneta
    Politik
    Zum Kurzlink
    4212200

    US-Außenminister Mike Pompeo hat in einem Interview für den TV-Sender „Fox News“ enthüllt, welches Land – Russland oder China – „eine größere Bedrohung“ für die Vereinigten Staaten darstellt.

    „Russland benimmt sich aggressiv. Russland versucht, sich in unsere Wahlen einzumischen. Russland unter Wladimir Putin bleibt weiter,Raufboldʻ. Wir müssen Gegendruck aufbauen und sie einschränken, wo wir nur können“, antwortete Pompeo in einem Interview für den TV-Sender auf die Frage, wer Washington mehr gefährdet – Moskau oder Peking.

    Wenn man aber längerfristig auf die Bedrohungen für die amerikanischen Lebensgrundlagen schaue, „die ein Risiko für das weitere Wirtschaftswachstum Amerikas schaffen“, stelle China „eine größere Bedrohung für die USA“ dar, so der Außenminister.

    Der TV-Sender hatte berichtet, dass das Pentagon im Rahmen der neuen US-Cyberstrategie Russland und China als Hauptbedrohungen bezeichnet hätte.

    Russische „Einmischung“

    Zuvor hatten die US-Geheimdienste, die Russland der Einmischung in die Präsidentschaftswahl von 2016 beschuldigen, erklärt, dass sie eine ähnliche Bedrohung auch für die Zwischenwahlen im Kongress erkennen würden, die am 6. November 2018 stattfinden würden. Trump hatte seinerseits versprochen, alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um eine solche Einmischung nicht zuzulassen.

    Russland hatte mehrfach die Vorwürfe bestritten, dass das Land versucht haben soll, Wahlen in verschiedenen Ländern zu beeinflussen. Der Sprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, hatte sie als „völlig haltlos“ bezeichnet.

    Der Außenminister Russlands, Sergej Lawrow, hatte hinsichtlich der angeblichen russischen Einmischung in die Wahlen sowohl in den USA als auch in anderen Ländern erklärt, dass es keine Fakten gebe, die das belegen würden. John Bolton hatte auch angemerkt, der russische Präsident Wladimir Putin habe ihm versichert, dass Russland sich nicht in die US-Wahlen eingemischt habe.

    Russlands Staatschef Wladimir Putin hatte betont, dass es in diesem Fall um die inneren Streitigkeiten in den USA gehe. Zudem hatte er Hoffnung auf den Stopp der Ermittlungen und auf die gedeihliche Entwicklung der Beziehung zwischen beiden Ländern geäußert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Wirtschaft, Bedrohung, Fox News, Mike Pompeo, USA, Russland, China