19:10 10 Dezember 2018
SNA Radio
    Wildschweine (Symbolbild)

    Finnland will Zaun an Grenze zu Russland

    CC0
    Politik
    Zum Kurzlink
    82036

    Das Institut für Naturschätze Finnlands will die Notwendigkeit eines Zauns an der russisch-finnischen Grenze prüfen, der die Wanderung von Wildschweinen verhindern soll.

    Die finnischen Behörden sollen den Zaun laut der Zeitung „Maaseudun tulevaisuus“ in dem Gebiet errichten, durch das die Routen dieser Wildtiere gehen.

    Der Zaun solle die Bewegungsmöglichkeiten für Wildschweine begrenzen und die Verbreitung der afrikanischen Schweinepest auf finnischem Territorium ausschließen, so das Blatt.  

    Zuvor war berichtet worden, dass im September 2018 im Gebiet Leningrad, das an Finnland grenzt, erstmals seit sechs Jahren Wildschweinen entdeckt worden waren, die wegen der Schweinepest verendet waren. Daraufhin thematisierten Beamte des Forst- und Landwirtschaftsministeriums die Notwendigkeit der verschärften Kontrolle über Lebensmittel, die über Häfen ebenso wie über die östliche Grenze befördert werden.    

    >> Andere Sputnik-Artikel. Warum Finnen auf eigene Armee und nicht auf Nato setzen

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Afrikanische Schweinepest, Lebensmittel, Kontrolle, Finnland