13:25 17 Oktober 2018
SNA Radio
    Raytheon Sentinel R1 (ASTOR)

    Nato-Aufklärungsflugzeuge an Russlands Grenzen gesichtet

    CC BY 2.0 / Jerry Gunner / Sentinel R.1 ZJ692 5 Sqdn. RAF
    Politik
    Zum Kurzlink
    8478

    Ein Flugzeug der britischen Luftwaffe Sentinel R1 sowie eine Nato-Maschine E-3A Sentry AWACS haben am Mittwoch laut Informationen westlicher Luftraum-Onlinedienste gleichzeitig Aufklärungsflüge an Russlands Grenzen betrieben.

    Die Flugzeuge der Nato und der britischen Luftwaffe wurden am Mittwoch nahe der Region Kaliningrad gesichtet, als sie einen mehrstündigen Flug entlang den Grenzen Russlands unternahmen.

    Das Aufklärungsflugzeug Sentinel R1 soll am Mittwochmittag den Luftstützpunkt Waddington in Großbritannien verlassen und südlich des Kaliningrader Gebiets über Polen geflogen sein.

    ​Zugleich habe sich ein Nato-Flugzeug E-3A Sentry AWACS im Himmel über Litauen befunden und für vier Stunden Beobachtungen durchgeführt.

    ​Laut dem russischen TV-Sender „Swesda“ besteht die Hauptaufgabe der Sentinel R1 in der Sammlung von Informationen, der Verfolgung von Zielen und der Übermittlung der Angaben an entsprechende Strukturen. Das Nato-Flugzeug E-3A Sentry AWACS kann demnach in einem Umkreis von mehr als 500 Kilometern elektronische Aufklärung betreiben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Aufklärung, NATO, Litauen, Großbritannien, Kaliningrad, Russland