06:18 12 Dezember 2018
SNA Radio
    Delikatesse-Pilze der Sorte Matsutake

    Kim schenkt Südkoreas Staatschef Pilze – tonnenweise

    © REUTERS / Pyeongyang Press Corps/Pool
    Politik
    Zum Kurzlink
    10831

    Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un hat dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae-in zum Andenken an ihr Treffen in Pjöngjang zwei Tonnen Delikatesse-Pilze der Sorte Matsutake geschenkt. Dies teilte ein Sprecher der Präsidentenadministration in Seoul am Donnerstag mit.

    Die in Asien begehrtesten Pilze werden laut dem Sprecher zum Erntedankfest, das auf die nächste Woche fällt, an die ältesten Menschen aus getrennten Familien weitergegeben. Seit dem Korea-Krieg hatten diese Menschen keine einzige Möglichkeit, um mit ihren Verwandten aus dem Norden zusammenzukommen. 

    „Wir haben etwa 4000 älteste Menschen gewählt. Jeder von ihnen wird zum Erntedankfest im Herbst 500 Gramm Pilze erhalten“, sagte der Sprecher. Die zwei Tonnen Pilze seien am frühen Donnerstagmorgen angekommen. 

    Pilzgeschenke gelten in Ostasien als Zeichen besonderer Wertschätzung. Matsutake sind dabei eine besonders ehrenhafte Gabe.

    Moon Jae-in ist am vergangenen Dienstag zu Besuch in Pjöngjang eingetroffen. Es war die erste Reise eines südkoreanischen Präsidenten in die nordkoreanische Hauptstadt seit elf Jahren und das dritte Treffen von Moon und Kim.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    getrennte Familien, Matsutake, Pilze, Delikatessen, Treffen, Geschenk, Koreakrieg, Kim Jong-un, Moon Jae-in, Südkorea, Nordkorea