08:42 21 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    11255
    Abonnieren

    Der Redakteur der amerikanischen Zeitschrift „Time“ Dan Stewart hat auf Twitter das Cover der Oktober-Ausgabe veröffentlicht, auf dem der russische Präsident Wladimir Putin und sein US-Amtskollege Donald Trump abgebildet sind.

    Auf dem neuen Cover ist eine auseinandergenommene Matrjoschka dargestellt. Auf ihrem größeren Teil ist der amerikanische Präsident zu sehen. Dahinter sind die kleineren Teile mit den darauf abgebildeten Gesichtern des russischen Unternehmers Wiktor Wekselberg und des amerikanischen Politikers Paul Manafort zu sehen. Wladimir Putin ist auf dem kleinsten Teil abgebildet.    

    „Das ganze Kriegsvolk des Königs. Wie Putins Oligarchen es in Trumps Mannschaft hineingeschafft haben“, so wird Stewart zufolge die Titelseite der Oktober-Ausgabe aussehen.    

    ​Es wird erwartet, dass die nächste „Time“-Ausgabe sich mit der politischen Beziehung zwischen Moskau und Washington während der US-Präsidentschaftswahlen 2016 auseinandersetzen wird.  

    Die Ermittlungen wegen angeblicher Verbindungen von Trump nach Moskau sowie der Einmischung in die US-Wahlen, die Russland unterstellt wird, werden von dem Sonderermittler Robert Mueller und durch die beiden Kongress-Kammern durchgeführt. Das Weiße Haus und der Kreml bestreiten die angeblichen Trump-Moskau-Verbindungen sowie jegliche Wahleinmischung.

    >> Andere Sputnik-Artikel: Das ist der schlimmste Fehler der USA in der ganzen Geschichte – Trump

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    Jung, clever, russisch: Hamburger Linke-Kandidatin kämpft gegen den Mainstream – Exklusiv
    Russische Su-24 fliegen Luftangriff gegen Terroristen in Idlib
    Neue Fakten zum Hanau-Anschlag: „Täter war Behörden bekannt“
    Tags:
    Ermittlungen, Robert Mueller, Donald Trump, Wladimir Putin