20:14 26 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    5527323
    Abonnieren

    Der Iran hat den Vereinigten Staaten nach dem Anschlag auf eine Militärparade in Ahwas mit „vernichtender“ Vergeltung gedroht, wie die Agentur Reuters am Montag meldet.

    Demnach hat Teheran bei der Trauerfeier für Opfer des Anschlags auf eine Militärparade seine verbalen Angriffe auf Washington verschärft. Die einflussreichen Revolutionsgarden drohten den USA am Montag mit „vernichtender“ Vergeltung, so Reuters.

    Unter den 25 Todesopfern des sich am Samstag ereigneten Terroranschlags waren auch zwölf Soldaten der Revolutionsgarde.

    „Unsere Antwort wird vernichtend und verheerend sein“, zitiert Reuters den Vize-Chef der Elitetruppe, Hossein Salami, der damit auch Israel Rache ankündigte.

    Salamis Rede vor Tausenden Trauernden in der südwestiranischen Stadt Ahwas wurde live im staatlichen Fernsehen übertragen.

    Zuvor war berichtet worden, dass Vertreter der Revolutionsgarden „regionale Sponsoren des Terrorismus“ und Extremisten für den Anschlag verantwortlich gemacht hatten, die von den Golf-Staaten sowie Israel ausgebildet und von den USA unterstützt worden seien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Fünf Raketen schlagen in Nähe von US-Botschaft im Irak ein – Medien
    Chinesische Ärzte klären auf: Das sind die ersten Symptome des Coronavirus
    Maas befürchtet Massen-Wegzug von Juden aus Deutschland und will Maßnahmen auf EU-Ebene
    Kaczyński fordert von Deutschen und Russen Reparationszahlungen an Polen
    Tags:
    Vergeltung, Drohung, Militärparade, Anschlag, Israel, Iran, USA