00:35 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Bundeskanzlerin Angela Merkel (Archivbild)

    Merkel setzt auf enge Beziehungen zu Großbritannien nach Brexit

    © AP Photo / Olivier Matthys
    Politik
    Zum Kurzlink
    25547

    Laut Bundeskanzlerin Angela Merkel sollen die EU und Großbritannien nach dem Brexit enge Beziehungen bewahren. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

    Merkel erklärte am Montag bei einem Bürger-Dialog in Hannover: „Wir müssen bis November fertig sein“.  Zumindest müsse man bis dahin eine Grundvorstellung über das künftige Verhältnis zueinander haben.  „Freundschaftlich, aber so eng wie möglich und so eng wie die Briten das mögen“, fügte sie hinzu.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: Brexit: Brüssel verschärft Verfahren gegen London wegen entgangener Zolleinnahmen

    Das Ziel der Brexit-Verhandlungen  sei es, „vor allem den Warenverkehr unkompliziert zu machen”. Merkel hob weiter das Problem der irisch-nordirischen Grenze hervor und betonte, dass es ohne Kontrolle nicht gehen werde.

    >>>Weitere Sputnik-Artikel: May wirft EU mangelnden Respekt gegenüber Großbritannien vor

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Freundschaft, Beziehungen, Brexit, Angela Merkel, Großbritannien, Deutschland