23:36 13 Dezember 2018
SNA Radio
    Donald Trump (Archivbild)

    „Sie haben keine Wahl“: Trump über gewünschte Änderung von Irans Politik

    © AP Photo/ Evan Vucci
    Politik
    Zum Kurzlink
    198152

    US-Präsident Donald Trump hat das mögliche Vorgehen der Vereinigten Staaten in den Beziehungen zum Iran kommentiert.

    Trump ist sicher, dass der Iran seine Politik ändern und in diesem Fall ein Treffen mit der iranischen Führung möglich wird.  

    „Es (die Änderung der Politik – Anm. d. Red.) wird passieren. Ich glaube, sie haben keine Wahl. Wir freuen uns auf eine gute Beziehungen zum Iran, aber das wird nicht jetzt passieren“, sagte Trump am Rande der UN-Vollversammlung. 

    US-Präsident Donald Trump
    © REUTERS / Christinne Muschi
    Trump unterstrich, er werde sich mit den Iranern nicht treffen, bevor sie ihre Einstellung nicht ändern würden. 

    Trump und der iranische Präsident Hassan Rouhani befinden sich momentan in New York City zur Teilnahme an der 73. Tagung der UN-Vollversammlung. Iranische Vertreter hatten erklärt, sie würden sich vor dem Hintergrund der amerikanischen Sanktionen und Bedrohungen nicht mit den USA treffen. 

    Mehr zum Thema: Atomdeal mit Iran: EU gemeinsam mit China und Russland – und gegen die USA   

    Die US-Botschafterin bei der Uno Nikki Haley hatte zuvor erklärt, Teheran habe um ein Treffen zwischen Rouhani und Trump bei der UN-Vollversammlung  angefragt. Das iranische Außenministerium hat diese Meldungen dementiert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Bedrohungen, Sanktionen, Beziehungen, Vorgehen, UN-Vollversammlung, Hassan Rouhani, Donald Trump, New York, Iran, USA