11:40 20 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    9152
    Abonnieren

    Der Roman des früheren US-Präsidenten Bill Clinton ist in Russland in die Läden gekommen, teilte das Portal „Lenta.ru“ unter Berufung auf Vertreter des „Eksmo“-Verlags mit.

    Der Thriller unter dem Titel „The President is missing“ (deutsch etwa: Der Präsident ist verschwunden) sei gemeinsam mit dem Bestsellerautor James Patterson geschrieben worden. Die Hauptlinie in der Handlung entwickle sich um einen Cyberangriff, dem die USA ausgesetzt worden seien. Der Protagonist sei ein US-Präsident namens Jonathan Duncan.

    Im Buch tauche mehr als einmal die Figur des russischen Präsidenten auf. Allerdings gehe es nicht direkt um Wladimir Putin, sondern um eine handelnde Person namens Dmitri Tschesnokow. Es gebe in dem Thriller auch einen Ministerpräsidenten Iwan Wolkow, den die Autoren die rechte Hand und Vertrauten des Staatschefs nennen, aber auch als „Krim-Metzger“ bezeichnen.

    Laut der Handlung ist er ein ehemaliger Oberst der Roten Armee, er wird „unzähliger Kriegsverbrechen verdächtigt, zuerst einmal in Tschetschenien, dann auf der Krim und zuletzt in der Ukraine: von Gewalt gegenüber Zivilisten bis hin zu unmenschlichen Foltern gegenüber Kriegsgefangenen und sogar zur Anwendung von C-Waffen“.

    Es ist bereits bekannt, dass der TV-Kabelsender „Showtime“ sich die Filmrechte gesichert und begonnen hat, eine Serie anhand des Buches zu drehen. Der Film soll im nächsten Jahr fertig sein.

    >> Andere Sputnik-Artikel: Putin zum 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkrieges nach Paris eingeladen

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien: US-Kriegsmaschine drängt russischen Panzerwagen von der Straße – Video
    Insgesamt 11 Tote in Hanau – mutmaßlicher Täter tot
    Greller Lichtblitz über Nordwestrussland auf Video eingefangen: Herkunft unklar
    Tags:
    Thriller, Wladimir Putin, Bill Clinton