00:55 18 Oktober 2018
SNA Radio
    F-16 Kampfjets bei einer Airshow (Archivbild)

    US-Gesandter nach Il-20-Abschuss: „Das muss gestoppt werden“

    © AP Photo / Joseph Nair
    Politik
    Zum Kurzlink
    Syrien schießt russisches Flugzeug versehentlich ab (23)
    5134227

    Nach dem Abschuss eines russischen Militärflugzeugs in Syrien warnt der US-Sondergesandte James Jeffrey vor einer „gefährlichen Eskalation“ und fordert, sie mit allen Mitteln zu stoppen. Die Il-20 war durch eine syrische Abwehrrakete getroffen worden. Moskau macht Israel dafür verantwortlich, das zu jenem Zeitpunkt Syrien bombardiert hatte.

    Nach russischer Darstellung hatten sich die israelischen Bomber hinter der russischen Maschine, die im Landeanflug an ihren Stützpunkt Hmeimim war, „versteckt“. Die Il-20 sei deshalb ins Feuer der syrischen S-200-Luftabwehrsysteme geraten. Beim Absturz kamen alle 15 Insassen ums Leben.

    Netanjahu hatte mit „viel schlimmeren Folgen“ nach Il-20-Abschuss gerechnet >>

    Russland kündigte daraufhin an, Syrien mit moderneren Luftabwehrsystemen des Typs S-300 auszustatten.

    „Das ist ein Beispiel genau dafür, was wir eigentlich zu vermeiden versuchen“, sagte Jeffrey am Donnerstag am Rande der UN-Vollversammlung in New York. „Das ist ein Eskalationsszenario, das wir schnell stoppen müssen.“

    In Syrien seien fünf andere Staaten militärisch aktiv: die USA,  Russland, die Türkei, der Iran und Israel. „Ihre Streitkräfte geraten dort immer wieder aufeinander“, konstatierte der amerikanische  Diplomat. Der Krieg in Syrien müsse „auf jede nur mögliche Weise eingefroren“ werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Syrien schießt russisches Flugzeug versehentlich ab (23)
    Tags:
    Il-20, Israel, Syrien, USA, Russland