SNA Radio
    Politik

    EXKLUSIV zur Bayernwahl: Linke will CSU maximal ärgern

    Zum Kurzlink
    Marcel Joppa
    377432
    © Sputnik .

    Erstmals in der Geschichte könnte im Oktober die Linke in den bayerischen Landtag gewählt werden. Die Partei liegt in Umfragen knapp an der Fünf-Prozent-Hürde. Ihr Einzug wäre eine maximale Niederlage für die CSU, sagt der linke Spitzenkandidat Ates Gürpinar. Sputnik hat mit ihm über seine Pläne und die bayerische Parteienlandschaft gesprochen.

    Ates Gürpinar ist einer von zwei Spitzenkandidaten der Linken in Bayern. Der 34-Jährige ist seit 2010 Mitglied seiner Partei, bereits 2016 wurde er Landessprecher. Den Wahlkampf bestreitet er zusammen mit zahlreichen Helfern ehrenamtlich – aus politischer Überzeugung und nicht aus finanziellem Antrieb, wie er sagt.

    Linke Politik trifft vor allem in bayerischen Großstädten immer mehr auf offene Ohren: Es geht der Partei um bezahlbaren Wohnraum, gute Bildung und eine sozial gerechtere Verteilung von Vermögen. Die Linke profitiert dabei auch von der großen Unzufriedenheit bei den Wählern mit der regierenden CSU. Der Einzug der Linkspartei in den bayerischen Landtag wäre ein geschichtsträchtiger Meilenstein.

    Tags:
    Interview, Wahlen, Landtag, Landtagswahl in Bayern 2018, CSU, Die LINKE-Partei, Linkspartei, PdL, Ates Gürpinar, Deutschland, Bayern
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • Blick auf den Moskauer Kreml (Archiv)
      Letztes Update: 21:06 25.05.2019
      21:06 25.05.2019

      US-Think Tank veröffentlicht Leitfaden zur Destabilisierung Russlands

      Die einflussreichste US-Denkfabrik Rand Corporation hat in ihrer neuesten politischen Analyse erklärt, welche Schritte Washington unternehmen müsse, um Russland zu destabilisieren.

    • Matrose der U.S. Navy (Archivbild)
      Letztes Update: 20:23 25.05.2019
      20:23 25.05.2019

      Wegen Spionage für Russland: US-Seemann bekennt sich schuldig und wird verurteilt – Medien

      Stephen Kellogg, ein Offizier der US-Navy, ist laut Medienberichten zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden, weil er versucht haben soll, geheime Informationen über atomgetriebene Kriegsschiffe an einen Journalisten weiterzuleiten, der diese dann nach Russland schicken sollte.

    • US-Dollar (Symbolbild)
      Letztes Update: 19:40 25.05.2019
      19:40 25.05.2019

      Handelskrieg USA-China macht durchschnittlichen US-Bürger um 831 Dollar ärmer - Bank

      Die neue Spirale des Handelskrieges zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und China wird den durchschnittlichen US-Bürger um etwa 831 Dollar pro Jahr ärmer machen. Zu diesem Schluss gelangte die Föderale Reservebank von New York in ihrer jüngsten Studie, die der neuen Erhöhung der Einfuhrzölle auf chinesische Waren galt.

    • Ankunft von US-Präsident Donald Trump in Japan
      Letztes Update: 18:24 25.05.2019
      18:24 25.05.2019

      Trump ruft Japans Firmen zu mehr Investitionen in USA auf

      US-Präsident Donald Trump fordert von Japans Wirtschaft verstärkte Investitionen in den Vereinigten Staaten. Noch nie sei die Zeit dafür günstiger gewesen, sagte Trump am Samstag vor japanischen Topmanagern in Tokio nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters.