15:26 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik

    EXKLUSIV zur Bayernwahl: Linke will CSU maximal ärgern

    Zum Kurzlink
    Von
    357432
    Abonnieren
    © Sputnik

    Erstmals in der Geschichte könnte im Oktober die Linke in den bayerischen Landtag gewählt werden. Die Partei liegt in Umfragen knapp an der Fünf-Prozent-Hürde. Ihr Einzug wäre eine maximale Niederlage für die CSU, sagt der linke Spitzenkandidat Ates Gürpinar. Sputnik hat mit ihm über seine Pläne und die bayerische Parteienlandschaft gesprochen.

    Ates Gürpinar ist einer von zwei Spitzenkandidaten der Linken in Bayern. Der 34-Jährige ist seit 2010 Mitglied seiner Partei, bereits 2016 wurde er Landessprecher. Den Wahlkampf bestreitet er zusammen mit zahlreichen Helfern ehrenamtlich – aus politischer Überzeugung und nicht aus finanziellem Antrieb, wie er sagt.

    Linke Politik trifft vor allem in bayerischen Großstädten immer mehr auf offene Ohren: Es geht der Partei um bezahlbaren Wohnraum, gute Bildung und eine sozial gerechtere Verteilung von Vermögen. Die Linke profitiert dabei auch von der großen Unzufriedenheit bei den Wählern mit der regierenden CSU. Der Einzug der Linkspartei in den bayerischen Landtag wäre ein geschichtsträchtiger Meilenstein.

    Zum Thema:

    Manipulation und Betrug: Trump äußert sich in 46 Minuten langem Video zu Wahlergebnissen
    Russisches Unternehmen übernimmt nun Wartung der Züge von Go-Ahead Bayern
    Noch ein mysteriöser Monolith in den USA aufgetaucht – Fotos
    Drei Jugendliche in Hannover von S-Bahn erfasst – zwei tot
    Tags:
    Interview, Wahlen, Landtag, Landtagswahl in Bayern 2018, CSU, Die LINKE-Partei, Linkspartei, PdL, Ates Gürpinar, Deutschland, Bayern
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Mehr Videos