18:54 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Emmanuel Macron trifft Bewohner der Insel Saint-Martin, der 29 September 2018

    Macrons FOTO mit halbnackten Dunkelhäutigen: Frankreich empört

    © AFP 2018 / Eliot BLONDET/POOL
    Politik
    Zum Kurzlink
    6233280

    Der französische Präsident Emmanuel Macron hat nach dem Besuch auf der Karibikinsel Saint-Martin scharfe Kritik geerntet. Er hatte sich damals mit zwei halbnackten dunkelhäutigen Männern ablichten lassen.

    Auf einem der Fotos vom 29. September hält ein junger Mann mit freiem Oberkörper den ausgestreckten Mittelfinger in die Kamera. Die französische Oppositionspolitikerin Marine Le Pen bezeichnete das als „unverzeihlich“. „Wir können keine Worte mehr finden, um unsere Empörung auszudrücken. Frankreich hat so etwas sicherlich nicht verdient“, schrieb sie am Sonntag auf Twitter.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Gérard Depardieu: „Macron ist wie Putin”

    Der Bürgermeister der südfranzösischen Stadt Béziers, Robert Ménard, reagierte auf die Fotos mit Abscheu. „Fast nichts ist geblieben. Nur die Fetzen der Würde, die in der Nacht der Vulgarität verschwinden“, so der Politiker.

    Mit Blick auf Le Pens Äußerungen warnte Macron vor einem „Diskurs des Hasses“. „Ich liebe jedes Kind der Republik, egal, welche Dummheiten es begeht“, zitieren französische Medien den Präsidenten.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Warum will Paris RT und Sputnik Akkreditierung entziehen? Experte klärt auf

    Viele Twitterer reagierten auf die Fotos mit Ironie und Unverständnis. „In diesem Bild erstaunt mich, dass Macron nicht verlangt hat, dass diese zwei jungen Leute korrekt gekleidet sind. Er ist der Präsident der Republik und muss mit Rücksicht empfangen werden“, so der Journalist Gabriel Robin.

    „Wie geht’s, Manu?“

    Einige Kommentatoren erinnerten an den Vorfall, der sich im Sommer abgespielt hatte. Damals bügelte Macron einen Jugendlichen ab, der ihn während einer offiziellen Veranstaltung nicht richtig angesprochen hatte. „Du musst dich richtig benehmen. Sprich mich nicht als ‚Manu‘, sondern als ‚Herr Präsident‘ an“, schrieb die Abgeordnete der französischen Nationalversammlung Valérie Boyer unter einem der Fotos von Macrons Besuch.

    „Du kannst den Stinkefinger zeigen, wichtiger ist aber, dass du mich ‚Herr Präsident‘ nennst“, ironisierte nun eine Twitter-Userin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    halbnackt, Dunkelhäutige, Mann, Kritik, Foto, Hurrikan Irma, Emmanuel Macron, Karibik, Frankreich