04:07 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Britischer Außenminister Jeremy Hunt (Archivbild)

    Wegen Sowjetunion-Vergleich: EU empfiehlt britischem Außenminister Geschichtsbücher

    © AFP 2018 / JUSTIN TALLIS
    Politik
    Zum Kurzlink
    121637

    Die Europäische Kommission hat dem britischen Außenminister Jeremy Hunt empfohlen, ein Geschichtsbuch zu lesen, nachdem er in einer Rede Parallelen zwischen der EU und der Sowjetunion gezogen hatte.

    „Ich würde respektvoll sagen, dass wir alle und insbesondere die Außenminister davon profitieren würden, von Zeit zu Zeit ein Geschichtsbuch aufzuschlagen. Das ist der einzige Kommentar, den ich habe“, sagte der Sprecher der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, auf einer Pressekonferenz.

    In seiner Rede kritisierte Hunt die harte Position der Union in den Brexit-Verhandlungen. Auf der Konferenz der Konservativen Partei am Sonntag warnte er, die Europäische Union versuche, den Klub zusammenzuhalten, indem sie ein Mitglied, das aus der Gemeinschaft austrete, mit der wirtschaftlichen Zerstörung und sogar mit dem Ende seiner territorialen Integrität bestrafe. Damit meinte er das Risiko einer Grenze in der Irischen See.

    Er bezeichnete dies als „eine Lektion aus der Geschichte“ und warnte davor, dass sein Land nicht der einzige Gefangene sei, der entkommen wolle, wenn der Block in ein Gefängnis verwandelt würde.

    Die Verhandlungen Großbritanniens und der EU über den Brexit erreichten laut der britischen Premierministerin Theresa May eine Sackgasse, nachdem Brüssel ihren sogenannten Chequers-Plan abgelehnt hatte. Der Plan sah die Schaffung einer Freihandelszone zwischen Großbritannien und der EU auf der Grundlage eines „gemeinsamen Regelwerks“ sowie den Verzicht auf eine harte Grenze zwischen Nordirland und Irland vor. Der Europäischen Union zufolge droht der Plan aus London die Integrität des EU-Binnenmarktes zu ruinieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Freihandelszone, Gefängnis, territoriale Integrität, Verhandlungen, Brexit, Europäische Kommission, EU, Theresa May, Jeremy Hunt, Irland, Großbritannien, Sowjetunion