19:29 02 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    303075
    Abonnieren

    Die „Syrischen Demokratischen Kräfte“ (SDF) haben laut Sinam Mohamad Tausende Kämpfer der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (auch Daesh/IS)*, die unter anderem aus anderen Ländern stammen sollen, gefangen genommen.

    „Ich weiß nicht genau, um wie viel Kämpfer es geht. Die SDF hat mehrere Tausend. Sie sind in der Hand der SDF, wobei die meisten von denen Ausländer sind“, sagte die Leiterin der Mission des „Syrischen demokratischen Rates“ (politischer Flügel der SDF) in den USA am Donnerstag gegenüber Sputnik.    

    „Wir bitten jene Länder, aus denen sie stammen, hierher zu kommen und sie abzuholen“, so die Missionsleiterin.

    Von den USA unterstützte Oppositionelle im Raum von At Tanf im Süden Syriens
    © AP Photo / Hammurabi's Justice News
    Ihr zufolge müssten sich die Staaten zu diesem Zweck mit der SDF-Verwaltung in Verbindung setzen.

    Laut Mohamad hatten Russland, der Sudan und Indonesien einige ihrer Bürger abgeholt.

    *Eine in Russland verbotene Terrorvereinigung

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Unsere Zahlen sind Unsinn“ – Deutscher Chef des Weltärztebundes über Corona-Krise
    Russisches Fachpersonal beobachtet merkwürdige Todesfälle in Lombardei – Zeitung
    Keine Infektion über Türklinken und zu viele Spekulationen – Virologe zu Corona-Krise
    Tags:
    Gefangennahme, Terrormiliz Daesh, Demokratische Kräfte Syriens (SDF), Sinam Mohamad, Indonesien, Sudan, Russland, USA, Syrien