05:46 02 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    5070
    Abonnieren

    Allein für die Verteidigung gibt Kiew eine Summe aus, die sechs Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) gleichkommt. Das sagte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko in einem Interview der italienischen Zeitung „La Repubblica“. Die absolute Zahl nannte er aber nicht.

    „Neben den Ausgaben für den Donbass-Konflikt büßte die Ukraine 25 Prozent ihrer Exporte ein. Denn ein Drittel des Industriepotentials des Landes befindet sich in der (abtrünnigen) Region“, sagte Poroschenko.

    Zuvor hatte die ukrainische Regierung in der Etatvorlage für 2019 mit 7,43 Milliarden US-Dollar um 28 höhere Rüstungsausgaben eingeplant als für 2018.

    Mehr zum Thema: OSZE gibt Zahl der Kinder-Opfer im Donbass bekannt

    Nach UN-Angaben starben während des Bürgerkrieges im Osten der Ukraine seit 2014 auf beiden Seiten rund 10.000 Menschen. Millionen mussten die Region verlassen.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Defender 2020: Bundesregierung kommentiert und AfD kontert – Exklusiv
    Corona-Verstoß per Anweisung – Skandal in Hamburger Klinik? – Exklusiv
    Experten warnen vor „Apokalypse“ auf Ölmarkt schon im April
    Russisches Flugzeug mit medizinischer Ausrüstung auf dem Weg in die USA – Video
    Tags:
    Interview, Ausgaben, Krieg, Zeitung La Repubblica, Petro Poroschenko, Donbass, Ukraine