07:24 13 Dezember 2018
SNA Radio
    Deir ez-Zor, Syrien (Archivbild)

    Hubschrauber der Koalition evakuieren IS-Terroristen aus Deir ez-Zor – Sana

    © Flickr/ Jose Javier Martin Espartosa
    Politik
    Zum Kurzlink
    225215

    Hubschrauber der internationalen Anti-Terror-Koalition haben nach Informationen der syrischen staatlichen Agentur Sana mehrere Mitglieder der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS)* aus der Provinz Deir ez-Zor evakuiert.

    „Hubschrauber der internationalen Koalition haben am Samstag mehrere IS-Kämpfer verschiedener Nationalitäten aus einer Ortschaft weggebracht, in der Militante konzentriert sind, in der Nähe des Dorfs Ash Shafa südöstlich von Deir ez-Zor“, meldet die Agentur unter Berufung auf ihre Quellen.

    Einige Tage vorher seien die Luftlandetruppen der Koalition in der Nähe des Dorfs Al-Muraschida eingetroffen, wo sich ebenfalls Radikale befinden sollen.

    Der syrische Außenminister Walid Muallem hatte zuvor in einem Interview für den TV-Sender RT einen schweren Vorwurf gegen Washington erhoben: Die USA bilden laut dem syrischen Chefdiplomaten auf ihrer syrischen Militärbasis At-Tanf IS-Terroristen neu aus, um sie dann in den Kampf gegen die syrische Regierungsarmee zu schicken. Das Ziel sei es, die syrische Krise in Interesse Israels in die Länge zu ziehen.

    *Eine in Russland verbotene Terrororganisation

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Terroristen, Evakuierung, Islamischer Staat, Walid Muallem, Deir ez-Zor, Syrien