08:11 13 Dezember 2018
SNA Radio
    Kiew, Ukraine

    „Sie können nicht überleben“: Ukrainischer Politiker zu Bevölkerungsrückgang im Land

    © AFP 2018 / Vasily Maximov
    Politik
    Zum Kurzlink
    282168

    Der Abgeordnete des ukrainischen Parlaments (Werchowna Rada) Jewgenij Murajew hat das Tempo des Aussterbens der Bevölkerung der Ukraine gegenüber dem Fernsehsender „CapitalTV“ beklagt.

    Laut dem Politiker hat sich die Zahl der Ukrainer um zehn Millionen verringert: Neun Millionen sind aus dem Land ausgereist, eine weitere Million ist gestorben. Dabei präzisierte Murajew den Zeitraum, über den er sprach, nicht.   

    „Eine Million ist tatsächlich gestorben. Denn sie waren nicht im Stande, unter diesen Bedingungen zu überleben. Denn es ist unmöglich, sich mit Medikamenten zu versorgen, denn es ist unmöglich, sich mit Essen zu versorgen“, sagte der Abgeordnete.

    Die heutige demografische Lage in der Ukraine verglich Murajew mit dem sogenannten Golodomor (Hungerzeit in der Sowjetunion Anfang der 1930er Jahre – Anm. d. Red.).   

    „Ich werde mit Gerede über den Golodomor, über die grausame sowjetische Vergangenheit berieselt. Und wird jetzt nicht einen Golodomor organisiert?!“, empörte sich Murajew. 

    Nach Angaben der Uno befindet sich die Ukraine unter den fünf Ländern mit der am schnellsten aussterbenden Bevölkerung. Nach Einschätzung des staatlichen statistischen Amtes betrug die Bevölkerung der Ukraine 2017 42,3 Millionen Menschen. Zuvor hatte der ukrainische Ex-Arbeitsminister Michail Papijew erklärt, die Bevölkerung der Ukraine sei in der Tat um zehn Millionen weniger, als es das staatliche statistische Amt behaupte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Einschätzung, Bedingungen, Medikamente, Bevölkerung, Holodomor (Hungersnot), Werchowna Rada, Uno, Jewgeni Murajew, Ukraine