23:27 13 Dezember 2018
SNA Radio
    Papst Franziskus

    Kim lädt Papst Franziskus nach Pjöngjang ein

    © Sputnik / Sergei Guneyev
    Politik
    Zum Kurzlink
    103718

    Der nordkoreanische Staatschef Kim Jong Un hat Papst Franziskus nach Pjöngjang eingeladen, wie der offizielle Vertreter des südkoreanischen Präsidialamtes Kim Eui-kyeom am Dienstag bekannt gab.

    Demnach wird Südkoreas Präsident, Moon Jae In, während seiner bevorstehenden Europareise die Einladung seines nordkoreanischen Amtskollegen dem Oberhaupt der katholischen Kirche übergeben.

    „Wenn der römische Papst Pjöngjang besuchen wird, werden wir ihn herzlich begrüßen“, so der Vertreter des südkoreanischen Präsidialamtes.

    Bei der jüngsten Zusammenkunft von Moon und Kim in der nordkoreanischen Hauptstadt habe der südkoreanische Geistliche und römisch-katholische Erzbischof von Gwangju versprochen, dem Papst zu übermitteln, dass sich „der Süden und Norden (von Korea – Anm. d. Red.) in Richtung Versöhnung und Frieden bewegen“. Kim seinerseits habe darum gebeten, dies unbedingt dem Papst zu übermitteln.

    Laut Medien wird Moon in der nächsten Woche mehrere europäische Länder besuchen. Von 17. bis 18. Oktober soll er in den Vatikan kommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    bilaterale Kontakte, Frieden, Versöhnung, Moon Jae-in, Kim Jong Un, Papst Franziskus, Vatikan, Südkorea, Nordkorea