11:59 17 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    USA schicken B-2-Bomber zur Abwehr chinesischer Raketen nach Pearl Harbor - VIDEO

    Politik
    Zum Kurzlink
    166166

    Als Antwort auf die Entwicklung einer ballistischen Mittelstreckenrakete vom Typ DF-26 durch China haben die USA die Stationierung schwerer strategischer Tarnkappen-Bomber B-2 Spirit im Stützpunkt Pearl Harbor-Hickam geübt. Das bei Youtube veröffentlichte Video der Übung wurde vom Portal Popular Mechanics kommentiert.

    An dem Manöver vom 15. August bis 27. September nahmen drei US-Maschinen und etwa 200 Piloten teil. Geübt wurde das Zusammenwirken zwischen B-2 mit Tarnkappen-Jagdflugzeugen F-22 Raptor, die die Bomber deckten und Aufklärungseinsätze flogen. Die Bomber wurden auch in der Luft und auf dem Boden nachgetankt.

    Dem Popular Mechanics zufolge hat die DF-26-Rakete eine Flugweite von etwa 4.000 Kilometern und ist in der Lage, die Insel Guam im Pazifik zu treffen, wo sich ein großer US-Luftstützpunkt befindet. In chinesischen Medien wird die Rakete nicht selten als „Guam-Killer“ genannt.

    Mehr zum Thema: Nach S-400-Kauf: China geigt die USA heim

    B-2 Spirit gilt als das teuerste Flugzeug in der Geschichte. Eine Maschine kostet rund eine Milliarde US-Dollar, die Ausrüstung macht etwa die gleiche Summe erforderlich. Zwischen 1987 und 2000 baute der Konzern Northrop 21 Bomber dieser Art. Jeder bekam offiziell den Namen eines US-Bundeslandes.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Übung, B-2 Spirit, DF-26, Pearl Harbor, USA, China