10:11 05 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2616134
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump hat am heutigen Donnerstag in einem Interview mit dem US-Fernsehsender Fox News geäußert, dass seine Wirtschafts- und Handelspolitik der chinesischen Wirtschaft massiv geschadet habe und dass er noch viel mehr machen könnte.

    „Ich kann dem Land noch viel mehr wehtun“, fügte Trump hinzu. „Die Chinesen haben zu lange zu gut gelebt“. 

    Anfang Juli hatten die USA Zölle in Höhe von 25 Prozent auf chinesische Importe im Wert von 34 Milliarden US-Dollar in Kraft gesetzt. Betroffen waren 818 Erzeugnisse. Peking reagierte mit Vergeltungszöllen im gleichen Umfang. Seitdem überziehen sich die beiden Großmächte mit Straf- und Vergeltungszöllen. 

    Als Hauptargument für seinen Handelskrieg dient Trump die negative Handelsbilanz der USA, die für 2017 ein offizielles Defizit von 566 Milliarden Dollar aufwies. Er wirft Peking unfaire Beihilfen für die eigene Wirtschaft sowie Technologiediebstahl vor. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Merkel erschüttert über Explosion in Beirut – schnelle Hilfe geplant
    Gewaltige Explosion im Hafen von Beirut – Videos
    Trump nennt größten Fehler in US-Geschichte
    Nach Großdemos in Berlin: Steinmeier ermahnt das Volk, verstößt aber selbst gegen Corona-Regeln
    Tags:
    Handelskrieg, Donald Trump, China, USA