22:36 14 November 2018
SNA Radio
    Horst Seehofer (CSU)Alice Weidel bei AfD-Wahlparty in Mamming, BayernCSU-Anhänger in Bayern bei der WahlpartyLandtagswahl in Bayern 2018

    Bayern wählt: Alle News und Hintergründe im Sputnik-Liveticker!

    © REUTERS / Michaela Rehle © REUTERS / Wolfgang Rattay © REUTERS / Michael Dalder © AP Photo / Matthias Schrader
    1 / 4
    Politik
    Zum Kurzlink
    885222

    Die Landtagswahl in Bayern steht unter besonderer Beobachtung: Ihr Ergebnis wird auch Auswirkungen auf die Bundespolitik haben. Rund 9,5 Millionen Wahlberechtigte durften im Freistaat abstimmen. Schon vor Monaten hatte sich in den Umfragen eine politische Trendwende angekündigt.

    Sputnik hält Sie hier den ganzen Abend auf dem Laufenden…

    Neue Meldungen
    • 22:16

      Ein Spannender Wahlabend neigt sich dem Ende zu. Unser Liveticker geht nun ins Bett, das Sputnik-Team möchte sich für das rege Interesse, auch in unseren Kommentarspalten bedanken.

      Am Montag folgen dann weitere Analysen zur Bayernwahl, Reaktionen aus dem politischen Berlin und Experteneinschätzungen um die Zukunft der Bundespolitik. Wir sind uns sicher, dass in den Parteizentralen von Union und SPD heute sicher noch lange das Licht brennen wird. Allen anderen wünschen wir aber eine geruhsame Nacht!

    • 22:15

      Eine Zusammenfassung von unserem Politik-Chef Marcel Joppa:

      Robert Habeck (i.d.Mitte) bei der Wahlparty der Grünen-Partei

      Die Zeit der „Volksparteien“ ist vorbei: Bittere Blamage für CSU und SPD

      Der bayrische Wähler hat entschieden: Die CSU wird künftig nicht mehr allein regieren, Ministerpräsident Söder muss sich zähneknirschend einen Koalitionspartner suchen. Besonders hart kam es für die SPD, sie halbierte ihr Ergebnis im Freistaat. Im politischen Berlin fließen Schweiß und Tränen.
      Mehr
    • 22:11

      Bye bye, Sozialdemokratie? Der SPD-Politiker und niedersächsische Innenminister Boris Pistorius  befindet in der ARD-Sendung „Anne Will“: „Das Gute an der Wahl herauszuarbeiten, wäre nicht möglich. Es nützt alles nichts und wir erleben ein bundesweites Phänomen. Aber es ist keine Alternative, jetzt aus der großen Koalition in Berlin herauszugehen. Das würden die Wähler ja gar nicht mehr verstehen.“ Die SPD müsse nun Haltung beweisen und sich nicht ständig die Agenda von anderen diktieren lassen.

      Boris Pistorius (SPD)
      © AFP 2018 / Patrik Stollarz
    • 21:57

      Da gibt es nichts schönzureden: Die Wähler von CSU und SPD sind zu hunderttausenden zu den anderen Parteien abgewandert. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erklärte bei den ARD Tagesthemen: „Wir müssen das sehr genau analysieren“. Jetzt gehe es um die Regierungsbildung. Es geht aber davon aus, dass seine Partei und seine CSU-Fraktion im Landtag ihn darum bitten werden, auch weiterhin als Ministerpräsident die Führung zu übernehmen.

      CSU-Ministerpräsident in Bayern Markus Söder (l.) bei ZDF-Programm zur Bayernwahl 2018
      © REUTERS / Pool/ Peter Kneffel
    • 21:51

      Hochrechnung (Quelle: ARD): CSU: 37,3%, SPD: 9,6%, Freie Wähler: 11,5%, Grüne: 17,7%, FDP: 5,0%, Linke: 3,0%, AfD: 10,3%, Andere: 5,6%

    • 21:32

      Die AfD feiert ihr Wahlergebnis auf gleich mehreren Wahlparties in Bayern – die Partei konnte sich nicht auf eine zentrale Veranstaltung einigen. Das Ergebnis schmälert das aber nicht. Die Bundestagsabgeordnete Beatrix von Storch macht darauf aufmerksam, dass die „GroKo“ in Bayern weniger Stimmen habe, als die CSU bei der letzten Landtagswahl 2013. „Die SPD wurde geschreddert“, so von Storch in Berlin.

    • 21:19

      Und da ist sie wieder, die Floskel des Abends: Man müsse den politischen „Stil“ ändern, erklärt auch der CSU-Politiker und Bundestagsabgeordnete Volker Ullrich auf Twitter:

    • 21:08

      Der TV-Richter Alexander Hold wird mit großer Wahrscheinlichkeit in den bayrischen Landtag einziehen. Er ist seit Jahren Mitglied der Freien Wähler, die ein zweistelliges Ergebnis erreichen konnten. In München erklärte Hold, der jahrelang im Mittelpunkt seiner Gerichts-Show in Sat1 war: „Es wird Zeit, die Alltagsprobleme der Menschen wieder ernst zu nehmen.“

    • 21:05

      Hochrechnung (Quelle: ARD): CSU: 37,3%, SPD: 9,6%, Freie Wähler: 11,5%, Grüne: 17,8%, FDP: 5,0%, Linke: 3,0%, AfD: 10,6%, Andere: 5,2%

      Auszahlung von Stimmzetteln bei Landtagswahl in Bayern 2018
      © REUTERS / Wolfgang Rattay
    • 21:03

      Während SPD-Politiker Thomas Oppermann das Wahlergebnis damit erklärte, dass SPD und CSU die politische Mitte preisgegeben hätten und deshalb als Volkspartei abgestraft wurden, sehen dies übrige SPD-Politiker ganz anders. Der Bundestagsabgeordnete Marco Bülow antwortete Oppermann auf Twitter:

    • 21:01

      Die Landtagswahl in Bayern wird auch im Ausland aufmerksam verfolgt: Italiens Innenminister Salvini sieht nach den ersten Ergebnissen das „alte System“ in Europa abgewählt: In Bayern hat der Wandel gewonnen und die Europäische Union hat verloren", erklärte der Chef der rechten Lega am Wahlabend. Es sei eine historische Niederlage für Christdemokraten und SPD. Er gratulierte der AfD für den Einzug ins bayrische Parlament und fügte hinzu: "Arrivederci Merkel, Schultz und Juncker."

      Der italienische Innenminister Matteo Salvini
      © REUTERS / Remo Casilli
    • 20:48

      Wackelt der Stuhl von Horst Seehofer?

      Wackelt der Stuhl von Horst Seehofer? Wenn es nach Ex-CSU-Chef Erwin Huber geht, dann ja. Er legte seinem Parteivorsitzenden nahe, das Amt an der Spitze der CSU abzugeben. Huber erklärte, er selbst habe nach der enttäuschenden Landtagswahl 2008 Verantwortung übernommen und sei zurückgetreten. Die Aussagen Seehofers am heutigen Wahlabend bezeichnet Huber als „zu beschönigend“, was der ernsten Lage nicht gerecht werde.

      Horst Seehofer (CSU) und Erwin Huber (Archivbild)
      © AP Photo / Matthias Schrader
    • 20:34

      Der ehemalige SPD-Oberbürgermeister von München, Christian Ude, will noch einmal die großen Leistungen seiner Partei im Freistaat hervorheben. In der ARD erklärte er: „Die Münchener wissen, dass die SPD immer für mehr sozialen Wohnungsbau und Mieterschutz stand.“ Heute sei für ihn ein Tag des Entsetzens und der Trauer.

      Der ehemalige Bürgermeister von München Christian Ude (SPD)
      © AP Photo / Christof Stache
    • 20:22

      Die FDP muss weiter bangen: Bleibt ihr Ergebnis oberhalb der 5-Prozent-Hürde? Der FDP-Bundestagsabgeordnete und NRW-Generalsekretär Johannes Vogel bleibt optimistisch:

    • 20:16

      Süddeutsche Spitzen-Politiker der Partei DIE LINKE haben am Sonntagabend die Bayernwahl exklusiv gegenüber Sputnik kommentiert.

      Wahlplakat von Die Linke in München (Archivbild)

      SPUTNIK EXKLUSIV: Trotz Aus bei Bayernwahl: „Linke ist Wahlsieger“ – Stimmen

      Süddeutsche Spitzen-Politiker der Partei DIE LINKE haben am Sonntagabend die Bayernwahl exklusiv gegenüber Sputnik kommentiert. „Sehen das als gute Vorlage für Hessen-Wahl“, erklärte Parteichef Bernd Riexinger gegenüber Sputnik. „Wir sind wegen der Zahlen dennoch ein Wahlsieger in Bayern“, sagte Vize-Parteichef Tobias Pflüger im Sputnik-Interview.
      Mehr
    • 20:13

      Die neueste Hochrechnung (Quelle: ARD) CSU: 37,3%, SPD 9,5%, Grüne 17,8%, Freie Wähler 11,6%, AfD 10,7%, FDP 5,0%, Linke 2,9%

    • 20:10

      Annegret Kramp-Karrenbauer, Generalsekretärin der CDU, will sich in der ARD auf keine konkreten Aussagen festnageln lassen: „Natürlich kann man im Bund nicht zufrieden sein. Deshalb gilt es jetzt für uns, einen erfolgreichen Landtagswahlkampf in Hessen zu machen und an einer programmatischen Erneuerung zu arbeiten. Aber jetzt geht es erst einmal um die Unterstützung des hessischen CDU-Ministerpräsidenten Volker Buffier.“

      Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU)
      © AP Photo / Michael Sohn
    • 19:59

      Manchmal sind es auch die kleinen Erfolge, die man feiern sollte. Der Vorsitzende der Satirepartei Die PARTEI macht es vor:

    • 19:51

      Der Vorsitzende der Jusos, Kevin Kühnert, hatte sich bereits nach der vergangenen Bundestagswahl für einen Gang der SPD in die Opposition ausgesprochen. Er sieht sich im aktuellen Wahlergebnis in Bayern bestätigt:

    • 19:45

      Innerhalb der SPD macht man sich bereits offen Gedanken über eine Neuausrichtung. Während Generalsekretär Lars Klingbeil einen anderen politischen Stil als notwendig betrachtet, sieht die stellvertretende SPD-Vorsitzende in Baden-Württemberg, Hilde Mattheis, das Problem ganz woanders:

    • 19:43

      Zurück zur Tagesordnung? Davon will der Generalsekretär der CSU, Markus Blume, in der ARD nichts wissen: „Mit solch einem Ergebnis kann man nicht einfach zur Tagesordnung übergehen und dafür gibt es sicherlich auch nicht nur einen Grund.“ Auch müsse man nicht nur mit dem Finger auf andere zeigen, sondern bei sich selbst auf Fehlersuche gehen.

      Markus Blume (CSU)
      © AFP 2018 / Christof Stache
    • 19:31

      Bernd Baumann (Parl. Geschäftsführer AfD) in der ARD: „Wir sind mit den 11 Prozent voll zufrieden. Wir haben weniger als im Bund bekommen, weil die Freien Wähler in Bayern viele Thematiken von uns im Freistaat übernommen haben.“ Auch er gratuliert den zahlreichen Wahlhelfern der Partei in Bayern.

    • 19:27

      SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil in der ARD:

      „Es ist heute erst einmal die Zeit, ein Wahlergebnis anzuerkennen. Alle Parteien, die hier in Berlin in der Regierung sind, müssen innehalten. Es gab in Bayern einen Wechselwillen, die Grünen haben es besser geschafft, die Wähler anzusprechen.“ Man müsse ganz klar sehen, das der bisherige Berliner Regierungsstil zu solch einem schlechten Wahlergebnis geführt habe.

      SPD-Anhänger in München nach der Ankündigung vorläufiger Wahlergebnisse der Landtagswahl 2018
      © REUTERS / Michaela Rehle
    • 19:23

      Die Generalsekretärin der SPD in Sachsen, Daniela Kolbe, stärkt der bayrischen SPD-Spitzenkandidatin Natascha Kohnen demonstrativ den Rücken:

    • 19:19

      Die neueste Hochrechnung (Quelle: infratest dimap) CSU: 35,6%, SPD 9,7%, Grüne 18,3%, Freie Wähler 11,6%, AfD 10,9%, FDP 5,1%, Sonstige 8,8%

    • 19:18

      Die CSU verliert laut Hochrechnung mehr Stimmen an die Grünen (rund 200.000), als an die AfD (rund 180.000). Dafür konnte die CSU auch rund 180.000 vorherige Nichtwähler von sich überzeugen. Eine Niederlage ist für die bayrische Regierungspartei aber nicht abzustreiten.

    • 19:15

      Die Linke in Bayern wird mittlerweile nicht mehr als eigenständige Partei in den Hochrechnungen aufgeführt, sondern zu „Sonstige“ gerechnet. Sie hat den Einzug in das bayrische Parlament klar verpasst. Der Bundestagsabgeordnete Klaus Ernst (Die Linke) zieht Bilanz:

    • 19:10

      CSU-Parteichef Horst Seehofer in München:

      „Deshalb kommt es für mich in den kommenden Tagen darauf an, den Auftrag der Wähler anzunehmen und auf die Bildung einer stabilen Regierung zu konzentrieren.“ Den Wahlkampf von Ministerpräsident Markus Söder nennt er „famos“. Die nötigen Konsequenzen aus dem Wahlergebnis sollen laut Seehofer in den kommenden Tagen gezogen werden.

      Horst Seehofer (CSU) bei Pressekonferenz in München
      © REUTERS / Michael Dalder
    • 19:08

      Wird sich die Politik in Berlin nach diesem Wahlergebnis ändern? Der grüne Bundestagsabgeordnete Konstantin von Notz ist irritiert:

    • 19:00

      Andrea Nahles (SPD) in Berlin gegenüber der ARD: „Wir hätten uns frei machen müssen von dem Richtungsstreit zwischen CDU und CSU. Wir haben Grund zum Nachdenken. Wir analysieren das jetzt zusammen in unseren Gremien. Wir werden jetzt alle Power in die kommende Landtagswahl in Hessen stecken.“ Die SPD hat ihr Wahlergebnis in Bayern im Vergleich zur vergangenen Wahl vor fünf Jahren mehr als halbiert.

      Andrea Nahles (SPD)
      © REUTERS / Fabrizio Bensch
    • 18:55

      Alice Weidel, Fraktionschefin der AfD im Bundestag, erklärte auf der offiziellen Wahlparty der AfD im bayrischen Mamming:

       „Wer heute in Bayern AfD gewählt hat, der sagt auch, Merkel muss weg.“ In Richtung Berlin und GroKo rief sie: „Macht den Weg frei für Neuwahlen, treten Sie zurück.“

      Alice Weidel bei AfD-Wahlparty in Mamming, Bayern
      © REUTERS / Wolfgang Rattay
    • 18:52

      FDP-Chef Lindner in Berlin: „Bayern war für uns immer ein schwieriges Pflaster. Doch jetzt haben wir den Optimismus, dass wir am Ende des Abends die 10. FDP-Landtagsfraktion in Deutschland haben werden.“ Er dankte den ehrenamtlichen Wahlhelfern in Bayern.

    • 18:48

      Muss Horst Seehofer als Parteichef der CSU zurücktreten? Ministerpräsident Markus Söder will keine Auskunft geben. Am Montag soll dies Thema auf der CSU-Präsidiumssitzung sein. Für den kommenden Dienstag hat Seehofer bereits eine Pressekonferenz in Berlin angekündigt, bei der er das heutige Wahlergebnis kommentieren möchte.

      Markus Söder (l.) und Horst Seehofer (CSU)
      © REUTERS / Andreas Gebert
    • 18:44

      Die SPD will das schlechte Wahlergebnis auch auf die Arbeit der Union schieben:

    • 18:42

      Die bayrische Spitzenkandidatin der Grünen, Katharina Schulze, ist euphorisch. In München erklärte sie auf der offiziellen Wahlparty: „Bayern braucht eine Politik, die Mut gibt, anstatt ständig Angst zu machen. Wir hatten gesagt, am 14. Oktober ist die absoluten Mehrheit der CSU Geschichte und auch das haben wir geschafft!“ Sie hatte bereits vor der Wahl angekündigt, dass sie eine Regierungskoalition im Freistaat mit der CSU nicht grundsätzlich ausschließen wolle.

      Katharina Schulze (r.) und Ludwig Hartmann (Die Grünen)
      © REUTERS / Andreas Gebert
    • 18:39

      Die bayrische Spitzenkandidatin der SPD, Natascha Kohnen, tritt in München vor die Presse: „Das wird kein einfacher Weg. Wir haben heute bereits im Landesvorstand telefoniert. Wir werden nun über alles reden und zwar in Gemeinschaft mit den Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Alles was wir in den nächsten Tagen entscheiden, werden wir zusammen entscheiden.“

      Die bayrische Spitzenkandidatin der SPD, Natascha Kohnen
      © REUTERS / Michaela Rehle
    • 18:37

      Die Generalsekretärin der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer erklärt in Berlin: „Das ist ein bitteres Ergebnis, das auch nicht überraschend kommt. Das die Streitigkeiten der vergangenen Wochen kein Rückenwind für die Wahlkämpfer in Bayern waren, ist klar. Augenscheinlich haben die Themensetzung und die Debatten der vergangenen Wochen nicht dazu geführt, die hervorragende Bilanz der Landesregierung in den Mittelpunkt des Wahlkampfes zu stellen.“ In den nächsten beiden Wochen will die CDU nun auf Spurensuche gehen.

      CSU-Chef Horst Seehofer (Archiv)

      Politisches Erdbeben in Bayern? Die Existenzkrise der CSU

      Am 14. Oktober werden die Bayern einen neuen Landtag wählen. Die Abstimmung könnte ein politisches Erdbeben mit bundesweiten Folgen nach sich ziehen. Die CSU gerät mehr und mehr in eine Existenzkrise, AfD und Grüne erleben einen Aufschwung. Was wird das Ganze für politische und auch personelle Konsequenzen für ganz Deutschland haben?
      Mehr
    • 18:32

      Hochrechnung (Quelle: ARD): CSU: 35,3%, SPD: 9,9%, Freie Wähler: 11,6%, Grüne: 18,5%, FDP: 5,1%, Linke: 3,5%, AfD: 10,9%

    • 18:27

      CSU-Ministerpräsident Markus Söder erklärt in München:

      „Wir nehmen das Ergebnis mit Demut an und werden es genau analysieren. Aber die CSU ist stärkste Partei geworden. Wir müssen den heutigen Abend abwarten. Wichtig ist, wir müssen Verantwortung übernehmen und dafür sorgen, dass dieses Land stabil bleibt und wir eine stabile Regierung für Bayern bilden.“

      Über Verantwortungen für den Stimmverlust will seine Partei in den kommenden Tagen intern sprechen.

      Der bayrische Innenminister Joachim Herrmann (in d. M.)

      „Unser jetziger Kurs ist der einzig Richtige“ – Das skurrile Selbstbild der CSU

      Die CSU ist in Panik: Verliert sie bei der Landtagswahl die absolute Mehrheit, verliert sie auch an Einfluss in der Bundesregierung. CSU-Politiker Joachim Herrmann gibt sich allerdings optimistisch: Der jetzige Kurs seiner Partei sei der einzig richtige, so der bayerische Innenminister – auch im Umgang mit der AfD. Die CSU sei alternativlos.
      Mehr
    • 18:24

      Linke-Parteichef Bernd Riexinger erklärt in Berlin gegenüber Sputnik:

      „Es war ein toll organisierter Wahlkampf der Linken in Bayern. Das wird helfen, 2020 einen erfolgreichen Kommunalwahlkampf in Bayern zu führen. Wir zeigen das offene, widerständische Bayern. CSU und SPD haben sich ihre massiven Verluste selbst zuzuschreiben.“

      Bernd Riexinger beim Bundesparteiteg der Linkspartei in Leipzig
      © Sputnik / Ilona Pfeffer
    • 18:18

      Alexander Gauland (AfD) erkärt in Berlin: „Unsere Wähler sind die Menschen, sie sagen, wir wollen keine Massenzuwanderung und die CSU tut zu wenig.“ Er bewertet die ersten Zahlen als sehr positiv. Mittel- bis langfristig schließt er eine Regierungsbeteiligung nicht aus.

      AfD-Wahlplakat in München
      © REUTERS / Michael Dalder
    • 18:14

      Freude bei den Grünen

    • 18:13

      Der CSU-Generalsekretär Markus Blume gesteht eine Niederlage seiner Partei ein. Über eine mögliche Koalition will er noch keine Aussagen treffen. Wichtig sei eine stabile Regierungsmehrheit.

      Der ehemalige SPD-Oberbürgermeister Münchens, Christian Ude, rät seiner Partei zu einer generellen Überprüfung der bisherigen Politik.

    • 18:10

      In der ARD erklärt Claudia Roth (Grüne), ihre Partei habe ein historisches Ergebnis eingefahren.
      Die Wähler hätten sich laut Roth für einen Politikwechsel entschieden.

      Clauida Roth (Die Grüne)
      © AP Photo / Markus Schreiber
    • 18:07

      Große Enttäuschung bei der Partei Die Linke. Im Berliner Karl-Liebknecht-Haus ging ein kollektives Raunen durch die Menge bei offiziellen Wahlparty.

      EXKLUSIV zur Bayernwahl: Linke will CSU maximal ärgern

      EXKLUSIV zur Bayernwahl: Linke will CSU maximal ärgern

      Erstmals in der Geschichte könnte im Oktober die Linke in den bayerischen Landtag gewählt werden. Die Partei liegt in Umfragen knapp an der Fünf-Prozent-Hürde. Ihr Einzug wäre eine maximale Niederlage für die CSU, sagt der linke Spitzenkandidat Ates Gürpinar. Sputnik hat mit ihm über seine Pläne und die bayerische Parteienlandschaft gesprochen.
      Mehr
    • 18:05

      Die CSU muss sich einen Koalitionspartner suchen. Sollte sich die Prognose verfestigen, würde es für eine knappe Regierungskoalition mit den Freien Wählern reichen. Definitiv eine Mehrheit hätte aber auch eine schwarz-grüne Koalition.

      Markus Söder (CSU)
      © REUTERS / Michael Dalder
    • 18:01

      Die erste Prognose zur Bayernwahl (Quelle: ARD) : CSU 35,5%, SPD 10%, Grüne 18,5%, Freie Wähler 11,5 %, AfD 11%, FDP 5%, Die Linke 3,5%

    • 17:56

      „Söder ist halt nicht gerad sympathisch“, sagt ein Wähler im ZDF.
      Wird sich das auf das Wahlergebnis auswirken?
      Nach 18 Uhr wissen wir mehr…

    • 17:50

      Um genau 18 Uhr gibt es die erste Prognose.
      Die Spannung steigt. Das Popcorn steht bereit. Bei euch auch?

      Wahllokale in Nürnberg, Bayern
      © REUTERS / Michaela Rehle
    • 17:45

      Die Wahlparty der AfD im niederbayrischen Mamming läuft an…

    • 17:35

      Vor der Wahl hat Sputnik für Sie die Spitzenkandidaten, ihre Stärken und Schwächen, sowie die Bedeutung des Freistaats für Deutschland beleuchtet.

      Sputnik EXKLUSIV: Bayern wählt!

      Sputnik EXKLUSIV: Bayern wählt - VIDEO

      Die Bayernwahl am 14. Oktober wird in die Geschichte eingehen - so viel steht schon fest: Die regierende CSU steuert auf eine schmerzhafte Niederlage zu, was auch Auswirkungen auf die Bundespolitik haben dürfte.
      Mehr
    • 17:25

      Es zeichnet sich eine etwas höhere Wahlbeteiligung ab, als bei der vergangenen Landtagswahl in Bayern 2013. Bis zum Nachmittag lag die Beteiligung am heutigen Sonntag in München, Augsburg, Regensburg, Würzburg und Bamberg mit fünf bis zehn Prozentpunkten sogar deutlich höher.

      Landtagswahl in Bayern

      Hohe Beteiligung bei Landtagswahl in Bayern

      Bayern wählt am Sonntag einen neuen Landtag. Fast zehn Millionen Menschen sind an die Urnen gerufen. Der CSU droht nach fünf Jahren der Verlust der absoluten Mehrheit. Wahllokale und Beobachter melden am Vormittag eine leicht höhere Beteiligung als bei der Landtagswahl 2013 und der Bundestagswahl 2017.
      Mehr
    Live
    Bayern wählt: Alle News und Hintergründe im Sputnik-Liveticker!
    +
    Tags:
    Wahlen, Landtagswahl in Bayern 2018, PdL, AfD Armee Fraktion (AAF), CSU, Bündnis 90/Die Grünen, FDP, SPD, Markus Söder, Horst Seehofer, Bayern, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren