14:43 22 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    10437506
    Abonnieren

    Der ehemalige Militärattaché der US-Botschaft in Russland Peter Zwack hat beim russisch-amerikanischen Fort Ross Dialogue in San Francisco Moskau davor gewarnt, dass Israel die Fla-Raketenkomplexe S-300 in Syrien vernichten wird.

    „Was die S-300 betrifft, besonders wenn sie sich unter der Leitung der Syrer außerhalb der Kontrolle Russlands befinden, so wird es schließlich zu Situationen kommen, dass die Israelis sie vernichten“, sagte Zwack. 

    >>Andere Sputnik-Artikel: S-300: Welche Geheimnisse könnte die Ukraine den USA und Israel ausgeplaudert haben?

    Die Präsenz von S-300 im Süden Syriens, wo Aktivitäten Israels gegen den Iran möglich wären, sei für Israel inakzeptabel. Israel würde diese Anlagen vernichten, wenn auch seine Flugzeuge dadurch getroffen würden. 

    „Eine andere Sache ist es mit den S-400 unter der Führung der Russen in Hmeimim und Latakia. Das ist etwas anderes“, sagte der General weiter. Dabei konnte er nicht sagen, welche Folgen solche Aktivitäten der Israelis für die russisch-israelischen Beziehungen haben werden. „Ich weiß nicht. Aus meiner Erfahrung werden die Israelis den Russen sagen: Gut. Das sind nun syrische S-300. Geht weg“. 

    Als Reaktion auf den Absturz des russischen Aufklärungsflugzeugs Il-20, für den Moskau Israel verantwortlich macht, beschloss Russland verstärkte Sicherheitsmaßnahmen, um seine Militärs in Syrien zu schützen. 2013 hatte Moskau laut Verteidigungsminister Sergej Schoigu auf Israels Bitte die S-300-Lieferungen eingefroren, doch nun habe sich die Lage geändert. Moskau hat die S-300-Anlagen nach Syrien samt weiterer Technik geliefert. Im Laufe von drei Monaten sollen syrische Militärs alle notwendigen Kompetenzen bekommen, um die Technik selber zu nutzen. 

    >>Andere Sputnik-Artikel: Nach S-300-Lieferung: Damaskus fühlt sich in mehr Sicherheit – Syriens Außenminister

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Su-30 stürzt in Zentralrussland ab
    „Die Welt ist der Trennung überdrüssig“: Lawrow spricht auf UN-Vollversammlung
    WHO dankt Russland für Entwicklung der Corona-Impfung
    Chinesischer Botschafter in Deutschland warnt vor „erhobenem Zeigefinger”
    Tags:
    Vernichtung, S-300, Israel, Syrien, USA, Russland