13:13 15 November 2018
SNA Radio
    das Denkmal der Dankbarkeit für die Rote Armee im Skaryszew-Park

    Abriss sowjetischer Denkmäler: Abgeordneter droht mit Sanktionen gegen Polen

    © Sputnik / Alexej Buktschin
    Politik
    Zum Kurzlink
    1112310

    Der Vizechef des Auswärtigen Ausschusses des russischen Föderationsrates (Oberhaus), Wladimir Dschabarow, hat aufgeklärt, wie Moskau auf den Abriss der Denkmäler an die im Zweiten Weltkrieg gefallenen sowjetischen Soldaten in Polen reagieren kann.

    Zuvor hatte die Stadtverwaltung von Warschau ihre Absicht bekanntgegeben, das Denkmal der Dankbarkeit für die Rote Armee im Skaryszew-Park in diesem Monat abreißen zu lassen.

    „Die heutigen Politiker in der polnischen Staatsführung möchten sich möglichst weit von unserer gemeinsamen Geschichte entfernen“, sagte er gegenüber Sputnik.

    Moskau könne Sanktionen gegen derartige Politiker verhängen, die das Abreißen der Denkmäler zu Ehren der Sowjetischen Soldaten ankurbeln würden, so Dschabarow.

    „Wenn es eine Möglichkeit gibt, könnten auch wirtschaftliche Sanktionen (gegen Polen — Anm. d. Red.) eingeführt werden“, betonte er. Allerdings sollten solche wirtschaftliche Strafmaßnahmen zunächst sorgfältig geprüft werden, damit sie Russland nicht beeinträchtigen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Sowjetarmee, Denkmal, Zweiter Weltkrieg, Warschau, Polen, Russland