09:32 30 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    142765
    Abonnieren

    Das Parlament der selbsterklärten Republik Kosovo hat für die Umwandlung der kosovarischen Sicherheitskräfte in eine richtige Armee gestimmt.

    Nach Angaben der Zeitung „Gazeta Express“ haben für die Etablierung eines eigenen Verteidigungsministeriums 101 der insgesamt 102 anwesenden Abgeordneten ihre Stimmen abgegeben. Die Vertreter der Serbischen Liste (serbische Minderheitspartei im Kosovo) haben den Parlamentssaal vor der Abstimmung verlassen. 

    Für die Gründung einer eigenen Armee soll im Kosovo die Verfassung geändert werden. Gegen diesen Schritt tritt Belgrad aktiv auf und beruft sich dabei auf die Resolution 1244 des UN-Sicherheitsrates über die Regelung im Kosovo und in Metochien.

    Zuvor hatte der serbische Präsident Aleksandar Vučić erklärt, dass Serbien die Unabhängigkeit von Kosovo nicht anerkennt, obwohl der Westen diesen Schritt von Serbien erwarte. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Tödliche Messerattacke in Nizza: Das fanden Ermittler am Tatort
    „Schaut euch das an!“: F-16 startet Abfangmanöver direkt über Trumps Kopf – Video
    EU stellt negatives Szenario in Beziehungen zur Türkei fest
    „Zwölf Steuerzahler finanzieren einen Geflüchteten“: AfD zur Zuwanderung – Sputnik hakt nach
    Tags:
    Entscheidung, Parlament, Gründung, Armee, Serbien, Kosovo