09:37 18 November 2018
SNA Radio
    Su-27 Flanker der ukrainischen Luftstreitkräfte (Archivbild)

    Ukraine publiziert letztes Video vor Absturz von Su-27 bei Nato-Manöver

    CC BY-SA 2.0 / Ministry of Defence of Ukraine / Pressedienst
    Politik
    Zum Kurzlink
    11644

    Das Kommando der ukrainischen Luftstreitkräfte hat auf seiner Facebook-Seite eine Videoaufnahme der Su-27 vor dem Absturz publiziert. Auf dem Video ist zu sehen, wie die Besatzung sich auf den Flug vorbereitet.

    Ein Jagdflugzeug Su-27 ist am 16. Oktober beim Manöver „Clear Sky“ in der Westukraine abgestürzt. Die beiden Besatzungsmitglieder – ein ukrainischer und ein US-amerikanischer Pilot – sind ums Leben gekommen.

    Interessant ist, dass am Ende des Videomaterials nur zum Tod des ukrainischen Obersten Iwan Petrenko Beileid ausgesprochen wird. Der Name des zweiten Piloten – des US-Oberstleutnants Seth Nehring – wurde nicht erwähnt. 

    Zur Ursache der Katastrophe gibt es bisher keine Angaben. Nach Informationen des Portals Airforce.ru wurde die abgestürzte Maschine 1991 gebaut und war seit 2009 kampfunfähig. 

    Die Übungen Clear Sky der ukrainischen Luftwaffe mit acht weiteren Nato-Staaten findet in der Region Winnyzja vom 8. bis 19. Oktober statt. 

    Zuvor hatte das vietnamesische Nachrichtenportal Soha News berichtet, dass die USA als Reaktion auf die Lieferung russischer Fla-Raketenkomplexe S-300 nach Syrien ihre Kampfflugzeuge F-15C Eagle zu den Übungen in die Ukraine geschickt hätten. US-Militärs sollen gemeinsam mit israelischen Piloten die Eigenschaften der in der ukrainischen Armee vorhandenen S-300 genauer erforschen und testen, ob die US-Kampfjets sich gegen das zu Sowjetzeiten entwickelte Flugzeug SU-27 durchsetzen können.

    Mehr zum Thema: Israel wird russische S-300 in Syrien vernichten – US-Militärexperte

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    tot, Piloten, Absturz, Su-27, das Manöver Clear Sky, NATO, Ukraine, USA