09:32 21 November 2018
SNA Radio
    Russischer Fernsehsender RT (Archiv)

    Putin: Russland gewinnt Konkurrenz gegen globale Medien

    © Sputnik / Igor Russak
    Politik
    Zum Kurzlink
    91287

    Russland gewinnt im Konkurrenzkampf gegen globale Medien. Das sagte der russische Präsident Wladimir Putin am Donnerstag in Sotschi am Schwarzen Meer in einer Sitzung des internationalen Diskussionsklubs „Waldai“.

    Seine Position begründete er damit, dass RT, der einzige russische Fernsehsender im Ausland, „starkes Sodbrennen und Angst vor der Einflussnahme auf Gemüter hervorruft“. „Im Saal sitzen leitende Mitarbeiter unserer TV-Gesellschaft Russia Today. Was passiert in einigen Ländern, wo (der Sender) aktiv ist? Er wird dichtgemacht. Was bedeutet das? Das bedeutet, dass man Angst hat vor Konkurrenz.“

    Mehr zum Thema: „Fake Natur“ und Klischees: Moskau zu französischem Bericht über RT und Sputnik

    „Wir bei uns machen niemanden dicht. Das bedeutet, dass wir gewinnen. Wir sind keine Monopolisten im Informationsbereich. Wir haben keine globalen Massenmedien, sondern nur ein verhältnismäßig bescheidenes Medium“, sagte der russische Präsident.

    Mehr zum Thema: Putin nimmt an Plenarsitzung des Diskussionsklubs Waldai teil – VIDEO

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Waldai-Diskussionsklub, Konkurrenzkampf, Gewinner, RT, Wladimir Putin, Russland