23:08 17 November 2018
SNA Radio
    CDU-Wahlplakat (Archivbild)

    DeutschlandTrend: Regierungskoalition bekommt schlechtesten Wert seit Messungsbeginn

    © AP Photo / Michael Probst
    Politik
    Zum Kurzlink
    501395

    Die Große Koalition ist im Allzeit-Tief – das ist das brisante Ergebnis im aktuellen ARD-DeutschlandTrend. Wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre, kämen die SPD und die CDU/CSU bei Weitem nicht auf die absolute Mehrheit.

    Bei der letzten Bundestagswahl hatten die Union und SPD zusammen noch gut 53 Prozent bekommen und konnten – wenn auch nach sehr zähen Verhandlungen – eine Regierungskoalition bilden.

    >>>Weitere Artikel zum Thema: Auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit: Regierung Merkel schafft sich ab<<<

    Im aktuellen DeutschlandTrend käme die Regierungskoalition dagegen nur noch auf 39 Prozent – ein „Rekord-Negativwert”, wie die Tagesschau berichtet.

    Demnach käme die Union bei einer Bundestagswahl am Sonntag auf 25 Prozent der Wählerstimmen und die SPD auf 14 Prozent. Das ist für beide Traditionsparteien „der schlechteste Wert, seitdem die Sonntagsfrage im ARD-DeutschlandTrend gemessen wird”.

    AfD und Grüne überholen SPD

    Das weitere brisante Ergebnis des aktuellen DeutschlandTrends ist der Aufschwung der „Alternative für Deutschland” sowie ebenfalls sehr gute Ergebnisse für die Grünen.

    Die Parteien würden mit jeweils 16 Prozent für die „Alternative” und 19 Prozent für die Grünen abschneiden. Beide Parteien hätten somit die Sozialdemokraten überholt.

    >>>Weitere Artikel zum Thema: AfD im Osten erstmals die stärkste Kraft – DeutschlandTrend<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Umfrage, Große Koalition (GroKo), CDU, SPD, Angela Merkel, Deutschland