18:36 19 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    289212
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin, Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron kommen am 27. Oktober zu einem Syrien-Gipfel nach Istanbul. Dort werden sie zusammen mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan die Lage in Syrien besprechen. Nun sind die Themen des Gipfels genauer bekannt.

     

    Wie das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung bestätigt hat, wird Merkel am 27. Oktober 2018 nach Istanbul reisen, um an dem Syrien-Gipfeltreffen mit den Präsidenten von Frankreich, Russland und der Türkei teilzunehmen.

    Der Pressedienst des Kremls hat nun auch genauere Angaben zu den Themen des Gipfels gemacht.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Dadurch konnte Krieg in Idlib verhindert werden – iranischer Außenminister erläutert

    Besondere Aufmerksamkeit wird dabei insbesondere folgenden Themen geschenkt werden:

    — Bedingungen für die Rückkehr der syrischen Flüchtlinge zurück in ihr Land,

    — politische Regulierung des Konfliktes in Syrien,

    — Erhöhung der inneren Sicherheit Syriens und der Stabilität,

    — Wiederaufbau der wirtschaftlichen und sozialen Infrastruktur des Landes.

    Daneben soll aber auch „eine Reihe weiterer aktueller internationaler Fragen” besprochen werden. Sowohl gemeinsame Diskussionsrunden als auch einzelne vier-Augen-Gespräche sollen stattfinden.

    Insgesamt sollen die Verhandlungen die Umsetzung der bereits erzielten Ergebnisse vom Sotschi-Gipfel weiter unterstützen.

    Frankreich nennt Vorbedingung

    Wie France Press berichtet, hat Paris jedoch bestimmte Vorbedingungen für die Teilnahme am Gipfel genannt.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Kampf um Idlib: Gibt der Dreierbund nach, hat der Erpresser gesiegt

    Sollte eine Offensive der syrischen Regierungstruppen in der Provinz Idlib starten, werde man die Teilnahme absagen, so Paris.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Russland wird Atomwaffen nur anwenden, falls ...“ – Politikmagazin über aktuelle Nuklear-Strategien
    „Machen uns sehr angreifbar“: CSU-Urgestein und Rechtsanwalt Gauweiler zum Fall Nawalny – Exklusiv
    „Wusste nicht, wie man spricht“ – Nawalny schildert seinen Genesungsprozess
    Tags:
    Gipfel, Recep Tayyip Erdogan, Emmanuel Macron, Angela Merkel, Wladimir Putin, Türkei, Syrien, Deutschland, Frankreich, Russland