11:03 28 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4110236
    Abonnieren

    Ein britisches Aufklärungsflugzeug RC-135W Rivet Joint ist am Freitag unweit der syrischen Grenze gesichtet worden, wie russische Medien unter Berufung auf Informationen westlicher Luftraum-Onlinedienste berichten.

    Demnach soll das Flugzeug in der Nähe von jenem Bezirk gesichtet worden sein, wohin Ende des vergangenen Monats die russischen Flugabwehrraketensysteme S-300 gebracht worden sind.

    Laut den westlichen Luftraum-Onlinediensten startete das Flugzeug mit der Bordnummer ZZ666 vom Luftstützpunkt Souda Bay in Zypern. Die Maschine flog demnach südlich von Syrien, wobei sie sich im Luftraum Israels und Jordaniens befand.

    Zuvor war mitgeteilt worden, dass am Dienstag zwei britische Flugzeuge RC-135W und Sentinel R.1 Flüge nahe dem syrischen Territorium unternommen hätten.

    Am 2. Oktober hatte Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu erklärt, dass Russland die Lieferung des Flugabwehrraketensystems S-300 nach Syrien abgeschlossen habe.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Keine Bedrohung? Dann schaff eine!“: Ex-DDR-Spion erklärt Zweck von Nato-Großübungen
    „Welches Nachbarland war so irre?“: Wo ein Kraftwerksmitarbeiter „politisch Gezerrte“ herausfordert
    Norwegen hat vor 25 Jahren fast den Atomkrieg verursacht
    Tags:
    Aufklärungsflugzeug, S-300, Zypern, Großbritannien, Syrien