13:09 15 November 2018
SNA Radio
    Donald Trump (r.) mit Kim Jong-un (Archiv)

    Trump will Kims „Liebesbriefe“ veröffentlichen

    © AP Photo / Evan Vucci
    Politik
    Zum Kurzlink
    201150

    US-Präsident Donald Trump hat seine frühere Aussage, Kim Jong-un und er hätten sich „ineinander verliebt“, verteidigt und versprochen, Briefe des nordkoreanischen Staatschefs publik zu machen.

    Trump hatte Anfang Oktober mitgeteilt, Kim habe ihm wunderschöne und großartige Botschaften geschrieben. „Und dann haben wir uns ineinander verliebt“, sagte der Präsident damals.

    In einem Gespräch mit der „The Washington Post“ betonte Trump nun, dass diese Briefe von produktiven Beziehungen zeugen würden.

    „Ich zeige ihnen diese Briefe“, versprach Trump in dem Interview. „Sie sind wie Liebesbriefe.“

    Trump und Kim hatten sich erstmals im Juni in Singapur getroffen. Bei dem historischen Gipfel wurden Schritte zu einer Denuklearisierung der Korea-Halbinsel vereinbart.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Donald Trump, Nordkorea, USA