21:15 18 November 2018
SNA Radio
    US-Soldat in Afghanistan (Archiv)

    Afghanistan: Als Sicherheitsmann getarnter Terrorist tötet NATO-Soldaten

    © AP Photo / Mark Wilson, Pool
    Politik
    Zum Kurzlink
    8593

    Die Attacke eines eingeschleusten Terroristen auf eine NATO-Einheit in der afghanischen Provinz Herat hat einen Soldaten das Leben gekostet. Wie die NATO-Mission „Resoute Support“ am Montag mitteilte, kamen zwei weitere Soldaten mit Verletzungen davon.

    Zur Nationalität des Opfers und der Verletzten machte die Mission keine Angaben.

    „Nach ersten Erkenntnissen war der Täter in die Sicherheitskräfte Afghanistans eingeschleust worden“, hieß es.

    Die USA hatten 2001 mit einer Anti-Terror-Operation in Afghanistan begonnen. Später genehmigte der UN-Sicherheitsrat den Einsatz der Internationalen Sicherheitsunterstützungstruppe (ISAF) unter dem NATO-Kommando.

    Mehr zum Thema: Drei Nato-Soldaten bei Selbstmordanschlag in Afghanistan getötet

    Die Koalition der USA und der ISAF kämpfte gegen die (in Russland verbotenen – Anm. d. Red.) Terrornetzwerke Taliban und Al Qaida. 2014 zog die NATO ihre Kampfeinheiten aus Afghanistan ab. Seit dem 1. Januar 2015 läuft im Land eine nicht militärische Mission mit der Bezeichnung „Resolute Support“ zur Ausbildung, Beratung und Unterstützung der afghanischen Sicherheitskräfte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Terrorist, Attacke, Opfer, NATO, Afghanistan