10:32 19 November 2018
SNA Radio
    Gipfeltreffen von Donald Trump und Wladimir Putin in Helsinki (Archivbild)

    INF-Streit: Putin und Trump treffen im November in Paris zusammen

    © Sputnik / Aleksej Nikolskij
    Politik
    Zum Kurzlink
    14614

    Russlands Präsident Wladimir Putin und sein amerikanischer Amtskollege Donald Trump werden sich am 11. November in Paris treffen. Der Termin wurde am Dienstag beim Treffen Putins mit Trumps Sicherheitsberater John Bolton in Moskau vereinbart.

    Eine vorläufige Vereinbarung, dass beide Präsidenten bei den Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag des Waffenstillstands zum Ende des Ersten Weltkriegs in Paris zusammenkommen, sei bereits zuvor zwischen Bolton und russischen Diplomaten getroffen worden, teilte Putins Berater Juri Uschakow am Freitag mit. „Unser Präsident hat bei seinem Gespräch mit Bolton diese Vereinbarung bestätigt.“

    Bolton besucht Russland wenige Tage nachdem US-Präsident Donald Trump einen Ausstieg Amerikas aus dem seit mehr als 30 Jahren bestehenden bilateralen Abrüstungsvertrag INF angekündigt hat.

    „Es wird ein vollwertiges Treffen sein, es wird gründlich vorbereitet werden“, so Uschakow weiter.

    MEHR ZUM THEMA: INF-Ausstieg: Moskau frei bei Festlegung militärischer Parität — Experte

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Gipfeltreffen, Mittelstreckenrakete, Moskau-Besuch, Treffen, Abrüstung, Atomwaffen, INF-Vertrag, John Bolton, Donald Trump, Wladimir Putin, Paris, USA, Russland