11:10 28 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    9790
    Abonnieren

    Der Kreml hat mit Humor auf Medienberichte reagiert, laut denen russische und chinesische Geheimdienste angeblich Telefonate von Donald Trump abgehört haben.

    Wie die Zeitung „The New York Times“ zuvor geschrieben hatte, sollen US-Geheimdienste Angaben erhalten haben, wonach Russland und China Trumps Telefongespräche abhören sollen. Damit soll angeblich offengelegt werden, wie der Präsident arbeitet und auf welche Weise die Politik seiner Administration zu beeinflussen ist. 

    Kreml-Sprecher Dmitri Peskow riet den Journalisten, bei der Zeitung um detaillierte Angaben anzufragen, „die als Begründung für solche Publikationen betrachtet werden könnten“. 

    „Im Allgemeinen nehmen wir solche Beiträge natürlich mit Humor“, sagte er weiter.

    „Schade, dass die Zeitung Informationen so leichtsinnig veröffentlicht, die eher von einem gesunkenen Niveau journalistischer Verantwortung zeugen“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Charlie Hebdo“ zeigt Erdogan-Karikatur als Titelbild – Kritik aus Türkei
    Bund will im November massive Beschränkungen für Freizeit und Reisen – Medien
    Falsche Richtung: Katze auf Rolltreppe erobert Internet – Video
    Grenzverletzung verhindert: Su-27 verjagt französische Kampfflugzeuge – Video
    Tags:
    Telefongespräche, Journalismus, Abhören, Geheimdienste, Reaktion, Humor, Donald Trump, USA, Russland, China