11:12 18 Januar 2019
SNA Radio
    Politik

    Drohnen-Angriff auf Hmeimim von USA gesteuert: Poseidon ist nicht mehr wie früher

    Politik
    Zum Kurzlink
    82285

    Russlands Verteidigungsministerium hat den USA vorgeworfen, einen massiven Drohnen-Angriff auf den russischen Stützpunkt im syrischen Hmeimim von einem Aufklärungsflugzeug aus gesteuert zu haben.

    Trump-Hmeimim

    Ein US-Aufklärungsflugzeug des Typs Boeing P-8 Poseidon habe im Gewässer des Mittelmeeres am Tag des Angriffs stundenlang patrouilliert, um die Drohnen zu bedienen. Das teilte der russische Vizeverteidigungsminister Alexander Fomin am Donnerstag beim Xiangshan-Sicherheitsforum in Peking mit. 

    Die Drohnen seien von einem einheitlichen Befehl geleitet worden, doch auf eine elektronische Sperre der russischen Abwehrsysteme gestoßen und daraufhin zurückgezogen worden. Laut Fomin wurden alle 13 Fluggeräte schließlich vernichtet, obwohl sie Satellitenangaben über so genannte Löcher erhalten hätten. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Karikaturen

    • Bundesaußenminister Heiko Maas (l.) und Russlands Außenminister Sergej Lawrow (Archiv)
      Letztes Update: 10:30 18.01.2019
      10:30 18.01.2019

      Maas und Lawrow: Pressekonferenz in Moskau - im Sputnik-Liveticker

      In Moskau findet eine gemeinsame Pressekonferenz von Deutschlands Außenminister Heiko Maas und seines russischen Amtskollegen Sergej Lawrow statt. Sputnik überträgt im Live-Ticker.

    • Nordkoreanische Studenten (Archivbild)
      Letztes Update: 08:40 18.01.2019
      08:40 18.01.2019

      Russland dementiert: Keine Raketenabwehr-Technologien an Nordkorea geliefert

      Als erdacht und unbegründet hat Russlands Botschafter in Pjöngjang, Alexander Mazegora, die Erklärungen in einem Pentagon-Bericht über angebliche Einkäufe russischer Raketenabwehr-Technologien durch Nordkorea bezeichnet. Die USA wollten damit ihre destabilisierende Politik bezüglich der internationalen Sicherheit rechtfertigen, sagte er der Presse.

    • Wladimir Putin besucht Dom des Heiligen Sava in Belgrad
      Letztes Update: 07:57 18.01.2019
      07:57 18.01.2019

      Serbien bejubelt Putin: 130.000 Menschen begrüßen Kreml-Chef in Belgrad - VIDEO

      Rund 130.000 Menschen haben den russischen Präsidenten Wladimir Putin am Donnerstagabend vor dem Dom des Heiligen Sava in Belgrad begrüßt. Das erfuhr Sputnik vom serbischen Innenministerium.

    • Erdöl
      Letztes Update: 07:26 18.01.2019
      07:26 18.01.2019

      Saudi-Arabien will Milliarden in Russland investieren

      Saudi-Arabien plant laut seinem Energieminister Khalid al-Falih umfangreiche Investitionen in Russland. Milliarden von US-Dollarn sollen aus der Goldmonarchie in die russische Gasindustrie und die Petrochemie fließen.

    Tags:
    Aufklärungsjet, Steuerung, Drohnen, Angriff, Boeing P-8A Poseidon, Hmeimim, Syrien, Russland, USA