19:21 20 November 2018
SNA Radio
    Politik

    Facebook-Gruppe will CDU-Youngster zum Kanzler machen

    Politik
    Zum Kurzlink
    20559

    Ist es eine Seite für Fans oder Satire? Sicher ist nur, dass sich die Gruppe „Philipp Amthor-Ultras“ intensiv mit dem Bundestagsabgeordneten aus Mecklenburg-Vorpommern beschäftigt. Er wird als Superheld dargestellt.

    Philipp Amthor (CDU) ist mit 25 Jahren das zweitjüngste Mitglied im deutschen Bundestag. Für die Gruppe „Philipp-Amthor-Ultras“ auf Facebook ist er noch mehr: Sie bescheinigen dem Abgeordneten schlicht, ein Held zu sein und vergleichen ihn etwa mit dem geschassten Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen: Amthor kommt aber besser weg: Er „liebt die Verfassung, ist jung, geile Brille, wird Kanzler“. Amthor wird als Che Guevara dargestellt. Als Tröster der Kanzlerin nach der Hessen-Wahl, der Frau Merkel zur Aufmunterung ein paar Snickers schenkt.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Chemnitz: „Die Welt“ twittert gegen „Abschaum“, Steinmeier wirbt für Linksextreme

    Das alles mutet übertrieben an und nicht ganz ernst gemeint. Die Seite „Philipp-Amthor-Ultras“ gibt es seit Mai 2018. Gegenüber dem Nordkurier verrieten die Mitglieder der Gruppe ihre Beweggründe: „Das ist keine reine Satire, es geht um die Person und den Stil von Philipp Amthor“, heißt es in dem Artikel.

    Amthor wäre bereit für ein Interview mit den „Ultras“

    Knapp 1.000 Mitglieder hat die Seite. Auch Philipp Amthor selbst hat sie sich schon angesehen. „Man sollte in der Politik auch über sich lachen können“, wird Amthor vom Nordkurier zitiert. „Ich finde das kreativ“, fügte er an.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Verfassungsschutz-Chef Maaßen erneuert Kritik an „Hetzjagden“ in Chemnitz

    Einem Interview mit seinen „Ultras“ steht der Bundestagsabgeordnete demnach offen gegenüber. Auch die Betreiber selber sagen im Nordkurier: „Warum nicht statt des typischen Sommerinterviews mal eins im Winter?“ Die Betreiber der Fanseite wollen aber anonym bleiben. „Der Star soll schließlich Philipp sein“, begründen sie ihre Entscheidung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Gruppe, Facebook, Philipp Amthor, Che Guevara, Hans-Georg Maaßen, Deutschland