09:25 17 November 2018
SNA Radio
    US-Außenminister Mike Pompeo (Archiv)

    Droht Nato-Austritt der Türkei? Washington hofft auf das Beste

    © AP Photo / Manuel Balce Ceneta
    Politik
    Zum Kurzlink
    2126169

    US-Außenminister Mike Pompeo hat in einem Interview mit dem US-Radiomoderator Tony Katz für die Show „Tony Katz Today“ einen möglichen Austritt der Türkei aus der Nato kommentiert. Der Text des Interviews wurde auf der offiziellen Seite des Ministeriums veröffentlicht.

    Der Moderator fragte den Minister am Donnerstag, ob unter der Präsidentschaft des „nach Osten schauenden Präsidenten“ Recep Tayyip Erdogan die Zukunft der Türkei als Nato-Mitglieds eines Tages in Frage gestellt werde.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Das „neue Format“ im „Großen Spiel“ um Syrien: Der Vierer-Gipfel in Istanbul

    „Das wäre unglücklich für die Nato; das wäre unglücklich für die USA, und ich denke, das wäre noch unglücklicher für das türkische Volk“, sagte Pompeo.

    Washington sei „voller Hoffnung“, dass die Türkei und Präsident Erdogan „zum Verstehen kommen“, dass „die USA ein besserer Partner als der Iran“ ist. Erdogan sollte sich in Richtung Unterstützung von „tieferen Beziehungen mit den Vereinigten Staaten und mit Europa und mit der Nato“ bewegen.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Russische Waffen für Nato-Land: Was Griechenland von Russland braucht

    Die USA hatten einen massiven außenpolitischen Druck auf Ankara ausgeübt, um den Kauf russischer Flugabwehrsysteme vom Typ S-400 zu verhindern. Russland und die Türkei hatten im Dezember 2017 ein Kreditabkommen zur Lieferung von S-400 unterzeichnet. Ankara kauft demnach zwei Batterien, die von türkischen Militärs bedient werden. Zwei weitere Batterien sollen in der Türkei montiert werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Allianz, Verbündete, Macht, Beziehungen, Diplomatie, Politiker, Geopolitik, NATO, Mike Pompeo, Michael Pompeo, Iran, Türkei, USA