19:56 25 März 2019
SNA Radio
    Politik

    Putin trifft deutsche Wirtschaftsdelegation: Neuer Entspannungsprozess vonnöten

    Zum Kurzlink
    71215
    © Sputnik / Michail Klimentjew

    Am Donnerstag traf der russische Präsident Wladimir Putin eine Firmendelegation im Moskauer Kreml.

    An dem Treffen nahmen Vertreter von Volkswagen, Siemens, BASF, Uniper und anderen großen Unternehmen aus Deutschland teil.

    Tags:
    Investitionen, Partnerschaft, Sanktionen, Nord Stream 2, Wladimir Putin, Wolfgang Büchele, Deutschland, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Mehr Videos

    • OPCW-Hauptsitz in Den Haag (Archiv)
      Letztes Update: 19:37 25.03.2019
      19:37 25.03.2019

      Moskau: „OPCW für geopolitische Zwecke instrumentalisiert“

      Das russische Außenministerium hat den Bericht einer Sondermission der Organisation für Verbot chemischer Waffen (OPCW) zu der angeblichen Giftgasattacke in der syrischen Stadt Duma im April 2018 kommentiert. Eine entsprechende Mitteilung hat das Ministerium am Montag auf seiner Webseite veröffentlicht.

    • NATO-Soldaten in einer Stadt in Kosovo, die während des Bombenangriffs gegen Jugoslawien zerstört wurde (Archiv)
      Letztes Update: 18:53 25.03.2019
      18:53 25.03.2019

      Hunderte Menschen in Österreich gedenken Opfer der Jugoslawien-Bombardements - VIDEO

      Hunderte Menschen haben in Wien der Opfer der barbarischen Bombardements Jugoslawiens durch die NATO-Fliegerkräfte vor 20 Jahren gedacht, melden russische Medien aus der Hauptstadt der Alpenrepublik.

    • Proteste gegen Brexit in London (Archiv)
      Letztes Update: 18:47 25.03.2019
      18:47 25.03.2019

      Insel-Koller

      von Willy Wimmer

      Man kann es nicht mehr hören und dennoch: man sollte genauestens hinhören. Die Endlos-Aufregungen wegen des Ausstiegs von Noch-Großbritannien aus der Europäischen Union sollten keinesfalls den klaren Blick auf das verstellen, was uns im Ergebnis blühen dürfte oder dem Inselreich selbst.

    • US-Präsident Donald Trump (r.) und Israels Premier Benjamin Netanjahu
      Letztes Update: 17:22 25.03.2019
      17:22 25.03.2019

      Trump erkennt Israels Souveränität über Golanhöhen formell an

      US-Präsident Donald Trump hat die von Israel annektierten syrischen Golanhöhen formell als Staatsgebiet Israels anerkannt. Trump unterzeichnete am Montag bei einem Besuch des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu in Washington eine entsprechende Proklamation.