22:10 17 November 2018
SNA Radio
    Flaggen von Russland und der Ukraine

    Trotz Politik: Darum lieben Ukrainer Russland bis jetzt – Schriftsteller

    © Sputnik / Grigorii Vasilenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    691365

    Die positive Einstellung von Millionen Ukrainern zu Russland ist laut dem ukrainischen Schriftsteller Andrij Kokotjucha eine Auswirkung des russischen kulturellen Einflusses.

    In einem Beitrag für die Zeitschrift „Nowoje Wremja" kommentierte Kokotjucha eine Umfrage des Kiewer internationalen Instituts für Soziologie, die ergeben hatte, dass die Rate der Ukrainer, die eine positive Einstellung zu Russland haben, seit Februar 2018 von 45 auf 48 Prozent gestiegen ist.

    „Das sind wenigstens 10 Millionen — nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder. Denn es sind sie, die in der unabhängigen Ukraine geboren wurden, denen jedoch ihre Großmütter, die mit Märchen von Puschkin aufgewachsen sind, diese Märchen nach wie vor vorlesen", betonte Kokotjucha.

    Die „merkwürdige Liebe" der Ukrainer zu Russland bestehe dank den russischen Schriftstellern wie Puschkin, Tolstoi, Dostojewski und Tschechow sowie dank den sowjetischen Filmen, die der TV-Sender „Inter" ausstrahle.

    „Niemand misst den positiven Emotionen, die die Enkelkinder von den zärtlichen Stimmen ihrer Großmütter bekommen, eine zerstörerische Bedeutung bei. Hunderttausende Ukrainer sehen trotzig bis jetzt keine Alternative zu den Märchen von Puschkin als eine verbindliche Erziehungslektüre", empörte sich der Schriftsteller.

    Aufrufe zum Verbot aller Erscheinungen, die mit Russland oder mit der russischen Sprache zu tun haben, ertönen immer wieder in der Ukraine. Ende Oktober hatte der Rat des Gebietes Schitomir beschlossen, die öffentliche Verwendung „russischsprachiger kultureller Produkte" in der Region zu verbieten. Im September hatte der Rat des Gebietes Lviv die gleiche Entscheidung getroffen.

    Seit 1991 ist Ukrainisch zwar die einzige Staatssprache im Lande, die meisten Zeitungen erscheinen jedoch bisher auf Russisch. Der Anteil der ukrainischsprachigen Sendungen im Rundfunk und Fernsehen steigt lediglich dank der Quotenregelung.

    >>> Weitere Sputnik-Artikel: Olympische Jugendspiele: Russisch-ukrainisches Duo gewinnt gemeinsame Bronzemedaille

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Verhalten, Sprache, Kultur, Russland, Ukraine