19:29 14 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4480
    Abonnieren

    Bei einem Beschuss durch Terroristen in der Provinz Idlib sind laut dem Leiter des russischen Zentrums für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien, Wladimir Sawtschenko, vier syrische Militärs getötet worden, ein weiterer wurde verletzt.

    Sawtschenko erklärte, dass der vereinbarte Waffenstillstand in der Deeskalationszone von Idlib immer wieder durch illegale bewaffnete Gruppierungen verletzte werde.


    „Im Verlauf des Tages wurden zwei Angriffe auf Ansiedlungen von Djadzh, Provinz Idlib, und Abu-Dali, Provinz Hama, registriert. Vier Militärangehörige der syrischen Armee wurden getötet, ein weiterer verwundet“,  heißt es in der Mitteilung.

    Tags zuvor sind beim Beschuss durch Terrorkämpfer in der Provinz Latakia und der Stadt Aleppo mindestens zwei syrische Militärs getötet und dreizehn weitere verletzt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Den USA klare Kante zeigen“: Energieminister Pegel zu Sanktionen um Nord Stream 2 - Exklusiv
    Immer mehr Menschen in Deutschland nicht krankenversichert
    Krisenherd an Chinas Küste: Taiwan soll zum Gefallen der USA aufrüsten
    Tags:
    IS-Terroristen, Terroristen, Russisches Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien, Versöhnungszentrum, syrische Armee, Idlib, Syrien