07:17 20 November 2018
SNA Radio
    Putin auf seinem Zwei-Tage-Urlaub in Sibirien. Verteidigungschef Sergej Schoigu und FSB-Chef Alexander Bortnikow leisteten ihm Gesellschaft.

    Putin verkleinert Sibirien

    © Sputnik / Alexey Nikolsky
    Politik
    Zum Kurzlink
    301817

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat Burjatien und Transbaikalien per Erlass aus dem Föderationskreis Sibirien ausgeschlossen. Die beiden Regionen, die flächenmäßig mehr als doppelt so groß wie etwa Deutschland sind, wurden dem Föderationskreis Ferner Osten zugeordnet.

    Burjatien ist mit mehr als 351.000 km2 fast so groß wie die Bundesrepublik Deutschland, zählt jedoch nur knapp eine Million Einwohner. In Transbaikalien, das ganze  432.000 km2 umfasst, leben rund 1,1 Millionen Menschen.

    Riesenkrater auf der Jamal-Halbinsel (Archivbild)
    © Sputnik / Pressedienst des Gouverneurs vom Autonomen Kreis der Jamal-Nenzen

    Russland ist in acht Föderationskreise aufgeteilt. Der Föderationskreis Ferner Osten, auf den bisher mehr als 40 Prozent des russischen Hoheitsgebiets entfiel, wächst nach dem Präsidentenerlass auf fast sieben Millionen km2.

    Der Föderationskreis Sibirien umfasst eigentlich nur den mittleren Teil des geografischen Sibiriens, das sich vom Ural bis an den Pazifik erstreckt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Es war einmal in Sibirien: Forscher lüften Ursache größten Aussterbens der Geschichte
    Nach Erholung in Taiga fährt Putin ans Meer
    Tags:
    Sibirien, Russland