08:37 18 November 2018
SNA Radio
    Frachtschiffe im Hafen Kertsch (Archivbild)

    Straße von Kertsch im Visier der USA: Erneut Spähflüge bei Krim gemeldet

    © Sputnik / Alexej Malhawko
    Politik
    Zum Kurzlink
    419235

    Ein Flugzeug vom Typ Boeing P-8A Poseidon der US-Luftstreitkräfte hat am Dienstag einen Aufklärungsflug in der Nähe der Straße von Kertsch und der Halbinsel Krim absolviert, berichtet das Portal PlaneRadar in seinem Twitter-Account.

    Das Flugzeug mit der Bordnummer 168764 soll sich bis auf 24,61 Kilometer der Küstenlinie der Halbinsel genähert haben. Diese P-8A Poseidon gehört zur zehnten Patrouillenstaffel der United States Navy (VP-10 „Red Lancers“).

    Darüber hinaus sei in dieser Region auch eine strategische Drohne vom Typ RQ-4A Global Hawk gesichtet worden. Diese soll entlang der Trennlinie im Donbass geflogen sein.
    US-Drohnen und —Aufklärungsjets sind in letzter Zeit immer häufiger in der Nähe der russischen Grenzen zu sehen. Das russische Verteidigungsministerium hat das Pentagon mehrmals gebeten, diese Aktivitäten zu stoppen. Washington weigerte sich jedoch, dem nachzukommen.

    Die Boeing P-8A Poseidon ist ein neuer Seefernaufklärer und U-Bootjäger der US-Marine, der seit 2013 die bisher eingesetzten veralteten Flugzeuge des Typs P-3 Orion ablöst.

    Die schwere strategische Drohne RQ-4A Global Hawk wurde 2004 bei der US-amerikanischen Luftwaffe in den Dienst gestellt. Mit einem Turbofan-Triebwerk ausgestattet, kann das Gerät 30 Stunden lang in einer Höhe von bis 18.000 Metern patrouillieren und mithilfe eines Radars sowie einer Sensor-Ausrüstung Daten sammeln.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren