05:50 15 November 2018
SNA Radio
    Großbritanniens Premierministerin Theresa May (l.) und ihr belgischer Amtskollege Charles Michel

    Auf dem Weg zu Macron: Konvoi von Theresa May gerät in Unfall - zwei Verletzte

    © REUTERS / Benoit Doppagne/Pool
    Politik
    Zum Kurzlink
    2627

    Eine gemeinsame Fahrzeugkolonne der britischen Premierministerin Theresa May und ihres belgischen Amtskollegen Charles Michel soll unweit der französisch-belgischen Grenze in einen Unfall geraten sein, melden örtliche Medien übereinstimmend.

    Demnach soll sich der Unfall auf einer Autobahn in Belgien ereignet haben. Dabei seien zwei Polizisten verletzt worden, berichtet das Nachrichtenportal DH.be.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Macron will „Frankreichs Retter“ würdigen – und löst Skandal aus<<<

    Eine offizielle Bestätigung des Vorfalls liegt noch nicht vor. Laut Medienberichten sind die beiden Polizisten mit ihren Motorrädern in ein Auto gefahren, welches auf einmal vor der Fahrzeugkolonne der beiden Premierminister aufgetaucht sei.

    Die Polizisten seien gestürzt und in ein Krankenhaus gebracht worden.

    Zuvor hatte der Pressedienst des belgischen Ministerpräsidenten erklärt, dass Michel und May am Freitag einen Militärfriedhof in der Stadt Mons im Süden des Landes im Rahmen der Gedenkveranstaltungen zum 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkrieges besucht hatten.

    In Mons befindet sich zudem das Supreme Headquarters Allied Powers Europe, also das Hauptquartier des Allied Command Operations (ACO), das neben dem Allied Command Transformation (ACT) auch dem NATO-Hauptquartier unterstellt ist.

    >>>Andere Sputnik-Artikel: Auto rammt Menschenmenge in Berlin – mehrere Verletzte<<<

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Theresa May, Charles Michel, Belgien, Frankreich