09:22 14 Dezember 2018
SNA Radio
    v.l.n.r.: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron, seine Frau Brigitte und Bundeskanzlerin Angela Merkel

    101-Jährige verwechselt bei Weltkriegs-Gedenkfeier Angela Merkel mit Brigitte Macron

    © AP Photo / Thibault Camus
    Politik
    Zum Kurzlink
    8441

    Eine ältere Französin, die bei der Einweihung einer Gedenktafel anlässlich des 100. Jahrestages des Endes des Ersten Weltkrieges mit Emmanuel Macron und Angela Merkel sprach, hat die Bundeskanzlerin mit der Gattin des französischen Präsidenten verwechselt.

    Merkel hat am Samstag gemeinsam mit ihrem französischen Amtskollegen, Emmanuel Macron, die Ortschaft besucht, wo am 11. November 1918 der erste Waffenstillstand zwischen dem Deutschen Reich und den beiden Westmächten Frankreich und Großbritannien geschlossen worden war. Danach unterhielten sich die Politiker mit den anwesenden Besuchern. 

    Wie eine Videoaufnahme von BFMTV zeigt, war eine ältere Dame besonders erfreut. Sie bezeichnete den Handschlag  mit Macron als „fantastisch“ und wandte sich danach Merkel zu. „Sind das Sie, Madam Macron?“, fragte die Dame. „Ich bin die Kanzlerin von Deutschland“, antwortete Merkel auf Deutsch. Doch obwohl Merkel sich weitere Male vorstellte zeigte sich die Dame weiterhin überzeugt, sich mit der First Lady Frankreichs zu unterhalten.

    Nach Angaben des französischen TV-Senders ist die Dame 101 Jahre alt. Die zwei von ihr verwechselten Frauen haben aber beinahe das gleiche Geburtsjahr; die 65-jährige Brigitte Macron ist nur ein Jahr älter als die deutsche Bundeskanzlerin. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Gattin, Verwechslung, Bundeskanzlerin, Brigitte Macron, Emmanuel Macron, Angela Merkel, Frankreich