03:55 11 Dezember 2018
SNA Radio
    US Präsident Donald Trump und sein Kollege aus Frankreich Emmanuel Macron bei der Konferenz in Paris

    Frankreich ist kein Vasall der USA – Macron

    © AP Photo / Carolyn Kaster
    Politik
    Zum Kurzlink
    309628

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat auf die Twitter-Kritik seines amerikanischen Amtskollegen Donald Trump über die Schaffung einer europäischen Armee reagiert und dabei erklärt, dass Frankreich kein Vasall der USA sei. Darüber berichtet die Zeitung „Le Monde“.

    Die USA und Frankreich seien immer Verbündete gewesen, so Macron an Bord des französischen Flugzeugträgers „Charles de Gaulle“ während eines Gesprächs mit Journalisten. Er betonte dabei, dass die Franzosen nicht von ihm erwarteten, auf die Tweets von Trump zu reagieren. Nun solle man die gemeinsame Geschichte beider Staaten fortsetzen.

    Die USA seien Frankreichs historischer Verbündeter, mit dem man gemeinsam die höchsten Risiken eingehe und die kompliziertesten Operationen ausführe.

    „Aber ein Verbündeter zu sein, heißt nicht, ein Vasallen-Staat zu sein“, wird Macron von der Zeitung zitiert. „Wir sollten nicht von ihnen abhängig sein.“

    US-Präsident Donald Trump hatte nach seiner Teilnahme an den Feiern zum Ende des Ersten Weltkrieges in Paris eine Reihe Frankreich-kritischer Tweets gepostet.

    Am 6. November hatte Macron erklärt, dass die Europäer einen Schutz vor China und Russland brauchen, „das sich in unmittelbarer Nähe zur Grenze der EU befindet und sie bedrohen könnte“. Er wolle auch nicht, dass die Verteidigung der EU von den Vereinigten Staaten abhängt, sagte der französische Präsident.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Verbündete, Kritik, Twitter, Donald Trump, Emmanuel Macron, Frankreich, USA