17:20 15 Dezember 2018
SNA Radio
    Bundesinnenminister Horst Seehofer

    Seehofer legt CSU-Vorsitz am 19. Januar nieder

    © REUTERS / Axel Schmidt
    Politik
    Zum Kurzlink
    3163

    CSU-Chef Horst Seehofer will den Parteivorsitz am 19. Januar abgeben - an dem Tag soll auf einem Sonderparteitag ein neuer Vorsitzender gewählt werden, berichtet die Süddeutsche Zeitung.

    "Das Jahr 2019 soll das Jahr der Erneuerung der CSU sein", zitiert die Zeitung aus einer Erklärung Seehofers. Die Parteibasis werde beim Sonderparteitag "ausreichend Gelegenheit erhalten darüber zu diskutieren, wie die CSU wieder mehr Vertrauen in der Bevölkerung gewinnen kann."

    Zu seiner Zukunft als Bundesinnenminister machte der 69-Jährige in seiner schriftlichen Erklärung keine Angaben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Seehofer tritt als CSU-Chef zurück
    Seehofer will als CSU-Vorsitzender zurücktreten – Medien
    Tags:
    CSU, Horst Seehofer, Bayern, Deutschland